fbpx

Kreis Warendorf gibt Gemeinde Wadersloh grünes Licht für Haushalt 2020 [PRESSEMITTEILUNG]

Warendorf/Wadersloh (mw/pm).  Am 18. Dezember hatte der Rat der Gemeinde Wadersloh den Haushalt 2020 beschlossen – jetzt gab es grünes Licht vom Kreis Warendorf als Kommunalaufsichtsbehörde. Erstmals seit 2009 konnte die Gemeinde mit dem Jahresabschluss 2018 einen Überschuss erzielen. Auch für den Abschluss 2019 rechnet die Verwaltung mit einem positiven Ergebnis. Diese erfreuliche Entwicklung liegt insbesondere an Mehreinnahmen bei den Gewerbesteuern. Der Landrat stellte in diesem Zusammenhang jedoch fest, dass Gewerbesteuererträge schwer planbar seien und dadurch immer ein gewisses Risiko bestehe.

Landrat Dr. O. Gericke & Bürgermeister C. Thegelkamp | Foto: Kreis Waf

Für das Jahr 2020 zeichnet sich erfreulicherweise wieder ein Jahresüberschuss ab, die Gemeinde rechnet mit rund 175.000 Euro. Dieser Trend setzt sich auch in den Planungen für die Jahre 2021 bis 2023 fort, die jeweils positive und steigende Jahresergebnisse ausweisen.

Sollten sich diese Planungen auch weiter in den Jahresabschlüssen umsetzen lassen, könnte die Gemeinde Wadersloh das bis einschließlich 2017 reduzierte Eigenkapital wieder aufbauen. Liquiditätskredite mussten in den letzten Jahren nicht aufgenommen werden. Die für die kommenden Jahre notwendigen Investitionen werden allerdings dazu führen, dass neue Investitions- bzw. Liquiditätskredite erforderlich werden.

Quelle: PM Kreis WAF

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.