fbpx

TuS Wadersloh: Badminton sorgt für Bewegung in familiärer Atmosphäre [MW+]

0

Wadersloh (mw/bb).  Beim TuS gibt es die verschiedensten Angebote und eigentlich ist für wirklich jeden eine passende Sportart dabei. Der Verein, der 2018 auf sein 125-jähriges Bestehen zurückblickte, setzte von Anfang an auf Vielfalt beim Vereinsangebot. Davon konnte sich auch „Mein-Wadersloh.de“ überzeugen und hat eine Partie Badminton mitgespielt. Dieser Beitrag ist exklusiv für MW+-Abonnenten.

Seit zwei Jahren ist Peter Borgmeyer Mannschaftsführer der Hobbygruppe, die sich wöchentlich in der Sporthalle an der Sekundarschule zum Training trifft und schon beachtliche sportliche Erfolge in der Vergangenheit feiern konnte. Unter der Leitung von Nils Borkenhagen und Jürgen Kieslich wird regelmäßig das Netz durch die Halle gespannt und die Federbälle fliegen durch die Luft. Dabei wird auf jedes Trainingslevel Rücksicht genommen.

Hier steht aber nicht nur das olympische Motto „Dabeisein ist alles“ im Mittelpunkt. Bewegung und Koordination sind gefragt. Die Regeln sind kein Buch mit sieben Siegeln und der Einstieg relativ preisgünstig: Ein paar Hallenschuhe, luftige Sportkleidung und ein Badmintonschläger. Mit rund 50 Euro hätte man schon die passende Ausstattung und kann die Federbälle über die Netze spielen und die dynamische und schnelle Sportart für sich entdecken. Aber unterschätzen sollte man die schnellste Ballsportart der Welt keineswegs. Hier sind Fitness, Schnelligkeit und ein gutes Au…

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.