fbpx

Kaffeedurst und Krippenneugier locken ins Nikolausdorf

0

Diestedde (mw/bb). Am Sonntag fand das erste von drei „Krippencafé“-Nachmittagen im Diestedder Backhaus statt. Traditionell öffnete der Heimatverein Diestedde die Pforten des Fachwerkhäuschens, um mit einem Kaffee- und Kuchenangebot den Besucherinnen und Besuchern der  Trachtenkrippe in der benachbarten Nikolauskirche eine kleine Stärkung nach den Festtagen und ausführlicher Besichtigung der Krippenlandschaft zu bieten.

Auch an den kommenden beiden Januar-Sonntagen (12. und 19. Januar 2020) darf zwischen 14 und 17 Uhr geschlemmt und gestaunt werden. Der Reinerlös aus dem Verkauf kommt der Vereinskasse des Heimatvereins zugute.

Fotos: Brüggenthies


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.