fbpx

Sekundenbruchteil verhinderte Kollision zwischen Auto und Fußgängern

Warendorf (ots)./Liesborn (mw/pm). Die Bilder erinnern an Szenen aus einem Actionfilm und nur mit viel Glück gab es bei einem folgenreichen Unfall auf der Liesborner Straße nur leichte Verletzungen bei den Beteiligten. Am Donnerstagnachmittag rückten die Rettungskräfte aus Wadersloh und Umgebung zur einem Verkehrsunfall aus und dürften vor Ort ihren Augen nicht getraut haben: Bevor der PKW eines 79 Jahren alten Autofahrers aus Lippetal auf einem Acker zum Stillstand kam, spielten sich dramatische Szenen ab, bei der mehrere Passanten nur knapp einer Kollision mit dem Auto entgangen sind.

Um 15.44 Uhr befuhr der Autofahrer aus Lippetal die Liesborner Straße aus Richtung Wadersloh kommend in Richtung Liesborn. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf den angrenzenden Geh- und Radweg. Nur durch einen schnellen Sprung zur Seite konnten zwei Fußgängerinnen aus Lippstadt gerade noch rechtzeitig eine Kollision mit dem Fahrzeug verhindern.

Sekunden entschieden auch im weiteren Verlauf wohlmöglich zwischen Leben und Tod: Der Lippetaler lenkte sein Fahrzeug auf die Fahrbahn zurück, wo ein entgegenkommender Autofahrer nur durch ein Ausweichmanöver einen Zusammenstoß vermeiden konnte. Auch der 79-Jährige wich aus und kam erneut nach rechts von der Straße ab. Er überfuhr die parallel zur Fahrbahn verlaufenden Bahngleise und landete letztendlich auf einem Acker. Auch diesmal musste ein Läufer zur Seite springen, um eine folgenreiche Kollision zu verhindern. Der 79-Jährige und seine 77-jährige Beifahrerin erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten beide in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Auch eine der Fußgängerinnen (21) kam mit einem Schock ins Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von 8.100 Euro. Der nicht mehr fahrbereite PKW des 79-Jährigen musste abgeschleppt werden. Im Einsatz waren der Löschzug Wadersloh mit dem HLF20, LF10 und ELW1, der Rettungsdienst (RTW) aus Wadersloh, der RTW der Feuerwehr Lippstadt, der RTW aus Oelde sowie die Polizei.

Foto: Feuerwehr Wadersloh


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.