Tennisverein Diestedde wagt den Neustart und sucht noch Mitspieler

0

Diestedde (mw/bb). Neue Nikolausbrücke, neue Pizzeria, neues Café und neuer Anlauf für den „Weißen Sport“ im Nikolausdorf. Den positiven Schwung in der Diestedder Infrastruktur möchten auch die Fans des Tennissports für sich nutzen und starten einen Anlauf für feste Trainingszeiten. Eine Herren- und eine Damen-Mannschaft sind bereits auf der Tennisanlage des TVD aktiv.

TVD-Vorstand Jörg Bredenhöller freut sich über den frischen Wind im Verein und über rund 15 Spielerinnen und Spieler, die dem Tennissport in Diestedde wieder eine sportliche Heimat geben wollen. Nachdem es in den vergangenen Jahren zwar immer mal interessierte Tennisfans gab, kämpfte der Verein dennoch immer wieder um Nachwuchsspieler für den „Weißen Sport“. Christian Teutrine ist in Sachen Tennis schon ein alter Hase und hat nach 15 Jahren Pause wieder mit dem Spielen begonnen: „Wir möchten ein Zeichen setzen. Nicht nur für den Vereinssport, sondern auch für eine starke Dorfgemeinschaft“, so der Diestedder. Dienstags (Damen) und Freitags (Herren) wird nun wieder regelmäßig auf den Courts gespielt. Dabei steht vor allem der Spaß am Tennissport im Vordergrund. Auch ungeübte Interessenten dürfen gerne zum Schnuppertennis vorbeischauen.

Foto/Text: B. Brüggenthies

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.