Margaretentag: Pfarrei feiert das Miteinander im Namen der gemeinsamen Pfarrpatronin

0

Wadersloh (mw/bb). Die Gemeinden Diestedde, Benteler, Liesborn, Wadersloh und Bad Waldliesborn feierten am Sonntag beim Margaretentag an der „Alten Schule“ in Wadersloh-Geist das Miteinander. Bereits zum 6. Mal hatten die Auschüsse der Gemeinden und der Pfarreirat zu dem besonderen Festtag im Zeichen der gemeinsamen Namenspatronin Sankt Margareta eingeladen. Auch am Sonntag kamen Mitfeiernde aus allen Gemeindeteilen der Pfarrei St. Margareta Wadersloh in die Siedlung Geist.

Seit 2014 steht der alljährliche Margaretentag ganz im Zeichen der Katholischen Pfarrei und feierte die Zusammenarbeit zwischen den sechs Kirchengemeinden, die sich nach der Fusion zu einer gemeinsamen Pfarrei zusammengeschlossen haben. Nach den gelungenen Festen in den vergangenen Jahren begann das besondere Fest auch in diesem Jahr mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken in der „Alten Schule“. Den Höhepunkt des Margaretentags bildete dann wieder die feierliche Open-Air-Andacht zu Ehren der Heiligen Margareta auf dem Schützenplatz in Geist.

Zelebriert wurde der Wortgottesdienst von Pastor Frank Weilke, der an diesem Tag Pfarrer Martin Klüsener vertrat. Der Pfarrer verweilt derzeit im Urlaub und übermittelte herzliche Grüße aus Italien, wo er u.a. auch an den Feierlichkeiten zu Ehren der Heiligen Margareta teilnahm. Musikalisch unterstützten die Turmbläser Peter Deußen und Alexander Hauffen mit Verstärkung von Frederik Westermann und Tom Döinghaus den Freiluftgottesdienst. In der Andacht hob Pastor Weilke besonders den Wert des Miteinanders hervor. Er zeigte sich dabei besonders dankbar bei allen, die sich für die Gemeinschaft und den Glauben engagieren.

Mit einem gemeinsamen Grillen fand der feierliche Gedenktag einen stimmungsvollen Ausklang.

Bildergalerie: 6. Margaretentag in Wadersloh-Geist

Fotos/Text: B. Brüggenthies

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.