Nikolausumzug: Das Nikolausdorf empfängt seinen Namenspatronen

0

Diestedde (mw/bb). In Diestedde gibt es auch tatsächlich rot-weiße „Verkehrshindernisse“, die keine Verärgerung auslösen: Am Vorabend des Nikolausfestes empfingen knapp 100 Dorfbewohner den Heiligen Nikolaus samt Gefolge im Nikolausdorf. Mit bunten Laternen begleiteten die Familien Sankt Nikolaus und Engelchen zur Pfarrkirche St. Nikolaus.

Das sichere Geleit wurde vor allem durch diee Einsatzkräfte vion Polizei, dem DRK-Zug Diestedde und den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr ermöglicht. Für das musikalische Geleit sorgte hingegen das Blasorchester Diestedde. In der Kirche begrüßte Pfarrer Martin Klüsener den Bischof von Myra und freute sich, dass viele Familien am Umzug teilnahmen. Die kommenden Kommunionkinder hatten sogar ein kleines Theaterstück vorbereitet. Kein Wunder, dass der Nikolaus so gerne nach Diestedde kommt. Bei so einem herzlichen Empfang ist die Stippvisite ein echtes Vergrnügen. Da kann man auch mal ein paar Stutenkerle für die artigen Kinder spendieren. Und nicht vergessen: Heute Nacht die Schuhe rausstellen. Vielleicht hat Sankt Nikolaus ja noch mehr Geschenke dabei?


About Author

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Comments are closed.