Musikfestival „Wir sind Eins – We are One“: Musik aus aller Welt bringt die Menschen näher zusammen

0

Wadersloh (mw/bb). Tag 1 nach unserem Musikfestival „Wir sind Eins – We are One“ und was sollen wir sagen: Wir sind sprachlos! Nicht nur, weil wir so viel gsprochen, gesungen und getanzt haben, sondern weil wir das Gefühl haben, etwas Nachhaltiges geschaffen zu haben. Von der Idee bis zur Umsetzung lagen nicht einmal drei ganze Wochen und wir haben es tatsächlich geschafft, ein Internationales Festival auszurichten, bei dem es keine Barrieren zwischen Konfessionen und Nationalitäten gab. Wir haben alle die gemeinsame Sprache der Freunschaft, des Friedens und der Musik gesprochen.

Wo, wenn nicht in der Aula der Geschwister-Scholl-Realschule hätte man ein solches Festival ausrichten können? Vor dem Hintergrund des großformatigen Portäts des Geschwisterpaars, das so symbolträchtig für den humanistischen und fridlichen Widerstand gegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit steht. Zu Beginn der Veranstaltung erläuterten wir die Hintergründe von „We are one“. Wir sind nicht nur eins, wird sind auch mehr. Wenn wir zusammen für Frieden und Toleranz eintreten. Musik verbindet die Kulturen, denn sie kennt keine Grenzen. Dennis Schöne (Rheda-Wiedenbrück), Jonas Künne (Ahlen), Kid Keno und Yagut (Ahlen), die Grupo Muzenza Capoeira (Wadersloh), Luisa Laakmann (Oelde), Bjoern Alberternst und Ronja sowie Matthews Icho, Gabriel Malki und Moris Somi sorgten für einen durchgehenden Gänsehautmoment am Abend. Ein Moment auch deswegen, weil das Festival eigentlich viel zu schnell vorbei war.

Für uns alle der wohl einer der schönsten Moment des Abends war der gemeinsame Auftritt aller Musiker. Spontan und ohne Probe wurde gemeinsam „Imagine“ von John Lennon in einer Akustikversion gesungen. Auch das Publikum stimmte mit ein. Bunte Knicklichter schufen eine einmalige Atmosphäre. Man kann die Welt verändern, wenn die Menschen feststellen, dass wie alle dieselben Träume haben. Das war der Gedanke von John Lennon beim Verfassen von „Imagine“. Stellt euch nur mal vor, wie viele Kulturen in Wadersloh zusammen gekommen sind, um gemeinsam ein Fest der Musik und des Friedens zu feiern? Wir sind Eins – We are One!

Bildergalerie: Internationales Musikfestival – We are One – Wir sind Eins

Danksagung

  • Freie Tankstelle & Getränkemarkt Schröder
  • dem Catering für die syrischen und arabischen Köstlichkeiten
  • Audio2 Beschallungstechnik – Sebastian Nowak
  • Wohrtklang Hörsysteme Judith Schröder
  • Gemeindeverwaltung Wadersloh
  • allen ehrenamtlichen Helfer
  • allen Musikern, die ohne Gage auftraten, um unserem Anliegen Gehör zu verschaffen

Text/Fotos: B. Brüggenthies, Mein Wadersloh


About Author

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Comments are closed.