fbpx

Das WaderslohMagazin: Heimatliebe zum Mitnehmen

Ein Online-Magazin als Printausgabe? Gibt es nicht? Gibt es doch! Mein-Wadersloh.de gibt es seit dieser Woche auch auf Papier. Warum? Weil das Projekt eine Herzensangelegenheit und weitaus mehr als „nur“ eine Online-Seite für uns ist ! „Mein Wadersloh“ dient der Förderung des Ehrenamts, der regionalen Identität und Kulturarbeit bei uns im ländlichen Münsterland. Es ist ein Projekt, das auf innovative Art und Weise versucht, unsere gemeinsame Heimat durch Lokaljournalismus erlebbar zu machen. Dafür stehen die drei Schlagworte auf der Titelseite: DORF – KULTUR – LEBEN.

„Mein Wadersloh“ macht die Besonderheiten der Region in Text, Bild und Video sichtbar. Seit fünf Jahren ist es das Ziel, die Medienlandschaft bunter zu machen. Statt „Einheitsbrei“ gibt es (kritische) Reportagen, Porträts, Kommentare, Bildergalerien und Videogeschichten aus Wadersloh, Diestedde, Liesborn und Stromberg. Zum 5-jährigen Bestehen des Projekts möchten wir mit der Printausgabe unseren Leserinnen und Lesern ein Geschenk machen und dazu einladen, das Angebot zu entdecken. Viel Spaß bei der Lektüre und den bunten Geschichten über Land und Leute im südöstlichen Münsterland!

W+-Card: Das neue Bonusprogramm für zahlende Unterstützer

Zeitgleich startet auch das neue Unterstützerprogramm „W+ Plus“ für unsere Steady-Abonnenten. Ohne die finanzielle Unterstützung könnten wir das Projekt nicht betreiben. Unter  www.mein-wadersloh.de/abo/vorteile werden wir nach und nach Vorteile und Rabatte und sogar kostenlosen Eintritt für ausgewählte Veranstaltungen in der Region einstellen, die nur die Inhaber der „Bonuskarte für Unterstützer“ nutzen können. Heimatliebe zum Mitnehmen mit Mehrwert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Auflage ist begrenzt und ersten Berichten zufolge geht das Magazin weg wie „warme Semmeln“. Also schnell ein Stück Heimatliebe auf Papier sichern. Hier findet ihr die Ausgabestellen.

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.