Frühlingserwachen bei sommerlichen Temperaturen im Liesborner Sinnespark

0

Somme, Sonne, Sinnespark: In Liesborn luden das St. Josef-Haus und der Förderverein „Huntingtonhilfe Liesborn“ zum großen Frühlingserwachen mit Trödelmarkt ein. Bei sommerlichen Temperaturen durfte nach Herzenslust auf Entdeckungsreise gegangen werden. 34 Anbieter boten ihre Schätze an und auch das Rahmenprogramm sorgte für jede Menge Kurzweil.

Silvia Keggenhoff, Rosemarie Annas und Hildegard Mühe waren begeistert von der Resonanz auf das „Frühlingserwachen im Sinnespark“

Rosemarie Annas und Hildegard Mühe strahlen an diesem Nachmittag mit der Sonne um die Wette: Die beiden Bewohnerinnen des St. Josef-Hauses hatten sich ein Jahr lang auf diesen besonderen Tag gefreut. An ihrem Gemeinschaftsstand boten sie am Sonntagnachmittag ihre gesammelten Schätze an. Einrichtungsleiterin Silvia Keggenhoff zeigte sich begeistert, über den Einsatz der beiden Damen, aber auch über die vielen anderen Teilnehmer, die ihre Trödelschätze im Sinnespark anboten.

Nils Elkmann aus Walibo brachte einen XXL-Hasen mit zum Trödelmarkt

Am anderen Ende des Sinnesparks hatte Familie Schulte aus Lipperbruch und Völlinghausen (Anm. der Redaktion: Man informierte uns darüber, dass es das Völlinghausen sei, aus dem auch der bekannte Schäfer Heinricht stammt) ihre Stände aufgebaut. Melina Schulte und ihre Oma Thea kommen immer gerne nach Liesborn. „Das Essen im St. Josef-Haus ist einfach toll. Daher kannte ich die Einrichtung schon. Als wir erfahren haben, dass es einen Trödelmarkt gibt, haben wir sofort beschlossen, mitzumachen“, lacht Thea Schulte. Auch das Rahmenprogramm konnte sich sehen lassen: Minigolf, Spielgeräte und der Auftritt der beiden Klinikclowns „Pfefferminze“ (Anne Asrath) und „Frau Sonderba“ (Beate Pfennings) aus Paderborn sorgten für beste Unterhaltung.

Das Frühlingserwachen verfolgte ganz nebenbei auch noch einen guten Zweck, denn die Erlöse aus Standgebühren und Cafeteria-Verkauf kommen der Huntingtonhilfe zugute. Das St. Josef-Haus hat sich seit 1995 auf diese Erbkrankheit und die Betreuung von Erkrankten spezialisiert. Seit 2011 unterstützt der Förderverein Huntingtonhilfe Liesborn e.V. nicht nur in Liesborn, sondern auch über die Ortsgrenzen hinaus, Betroffene und Angehörige.


Über den Autor

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen