Handwerkstag lockt tausende Besucher zum Museum Abtei Liesborn

0

Bereits zum 34. Mal zeigten am Samstag knapp 70 Handwerker und Aussteller ihr Können beim großen Handwerkstag rund um und im Museum Abtei Liesborn. Bei schönstem Wetter nutzen viele Besucher den großen Aktionstag, um den Handwerkern über die Schulter zu schauen und längst vergessene Fertigkeiten und Kostbarkeiten aller Art zu entdecken.

Wann hat man schon mal die Gelegenheit, einer Zigarrenmacherin direkt über die Schulter zu schauen, wenn mit viel Liebe und Geschick aus den einzelnen Bestandteilen ein Genußmittel wird. Und wie lange dauert es eigentlich, einen Holzlöffel zu schnitzen? Viele Fragen und Mysterien konnten im Laufe des Samstags geklärt werden, denn wo sonst trifft soviel geballtes Fachwissen auf ein neugieriges Publikum wie beim alljählichen Handwerksmarkt im Schatten der historischen Abteigemäuer?

Tausende Besucher nutzten ganz zur Freude von Museumsleiterin Dr. Elisabeth Schwarm und dem Museumsteam das Angebot, den ganzen Tag am Museum mit tradtionellem Handwerk zu verbringen und eine längst vergangene Epoche einzutauchen. Im Museumsatelier oder der Druckwerkstatt im Keller durften die Besucher auch selbst kreativ werden. Ein besonderer Höhepunkt war in diesem Jahr das Bauen mit Tonbausteinen. Und weil das ganze Staunen und Stöbern hungrig und durstig machte, hatte auch das Museusmcafé Hochkonjunktur. Für den Nachhauseweg bot sich dann auch ein herzhaftes Holzofenbrot, ein ebenso herzhaftes Stück Ziegenkäse oder ein Glas Imkerhonig zum Mitnehmen an.

Bildergalerie „34. Handwerkstag am Museum Abtei Liesborn“

Fotos/Video/Text: B. Brüggenthies


About Author

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen