Geburtstagssause „3 Jahre Mein Wadersloh“: Unvergesslicher Sommerabend mit buntem Programm in Diestedde

1

Über ein eigenes Event zu schreiben und dabei herauszustellen, wie unglaublich der 19. August für alle Beteiligten war, wäre etwas selbstgefällig. Statt Eigenlob können wohl am besten alle Besucherinnen und Besucher beschreiben, wie der musikalische Sommerabend zum 3. Geburtstag von Mein-Wadersloh.de war. Aus unserer Sicht war er: farbenfroh, vielfältig, schön, überraschend, lecker, gemütlich und klein wenig naß gegen Ende!

Buntes Programm mit vielen kleinen (und großen) Überraschungen

3JahreBB (1)

Gemütlich war es in der GlücklichT-Lounge

Vier Monate Vorbereitungszeit steckten von den ersten Planungen bis zum finalen Abend am Freitag in dem Projekt. Ausgerechnet die beiden großen Überraschungspunkte des Abends standen dabei als erstes fest. Die Idee, einen Award für aussergewöhnliche Leistungen in Wadersloh zu verleihen und die Idee für eine Printausgabe gibt es seit dem Frühjahr. Ein festlicher Rahmen für die Preisverleihung und die große Magazin-Enthüllung war mit dem 3. Geburtstag des Internetprojekts dann schnell gefunden. Doch auch die musikalischen Programmpunkte ergaben ein stimmungsvolles Gesamtbild.

Das Musikprogramm: Harfenklänge, Soester Deutsch-Pop und eine Reise nach Südostasien

3JahreBB (3)

Verzauberte mit Harfenklängen: Nathalie von Ossowski

Zum Auftakt verzauberte Harfe-Elfe Nathalie von Ossowski aka Rhiannon mit Klängen aus einer anderen Welt. Die heiteren, sommerlichen Lieder waren meditativ, traditionell, keltisch – Klänge für die Seele! Unter den Kronen der mächtigen Eichen auf dem Hof Brüggenthies passte die ganz in weiß gekleidete Lippetalerin perfekt zu einem schönen Sommerabend! Schon beim „Wadersloher Weihnachtszauber“ war der Auftritt von Rhiannon ein besonderer musikalischer Ausflug auf die grüne Insel.

Direkt im Anschluss folgte dann der Auftritt von Daniel, Micha, Jens und Holger – besser bekannt unter ihrem Bandnamen „Aber echt“. Die vier Musiker aus dem Kreis Soest machen erst seit Kurzem gemeinsame Musik. Der Auftritt in Diestedde war der zweite der Band überhaupt! Die selbstgeschriebenen Texte gingen direkt ins Herz. Dabei liess sich das Quartett auch von einer kurzen technischen Unterbrechung (der Strom reichte wohl nicht ganz) nicht aus dem Takt bringen und freute sich, dass die Zuschauer nach einer Zugabe verlangten. Gesagt, getan!

Ein ganz besonderer Gast hatte die wohl längste Anreise des Abends. Herr Vieng aus Laos entführte das Publikum mit dem traditionellen südostasischen Instrument „Khene“ in seine Heimatregion.

Das Showprogramm: Mein-Wadersloh.de geht offline und verleiht Awards für besondere Leistungen

DSC_1279

Durch den Abend führten Benedikt Brüggenthies und Marco Zaremba (Foto: D. Inderlied)

Die wohl größte Überraschung der Mein-Wadersloh.de-Geburtstagssause am Abend ist das 40 Seiten starke „Wadersloh Magazin Royale“ mit Geschichten rund um Land und Leute in der Gemeinde Wadersloh und mit einen Blick über den heimatlichen Tellerrand hinaus! Das Magazin schlummerte bis zum Ende des zweiten Musik-Acts auf einem Sockel unter rotem Tuch. Mit einem kleinen Release-Trailer wurde das neue Magazin dann feierlich enthüllt! Was für ein Gänsehaut-Moment! Seit dem 23. August ist das Magazin gegen eine Schutzgebühr von 2 Euro an vielen Stellen in Wadersloh und in unserem Online-Store erhältlich.

DSC_1396

Ab sofort erhältlich: Das „Wadersloh Magazin Royale“ (Foto: Inderlied)

Erstmals wurde im Rahmen des Gala-Abends im Anschluss an die Magazin-Vorstellung der Mein-Wadersloh-Award für besondere Leistungen verliehen. Die beiden Moderatoren Marco Zaremba und Benedikt Brüggenthies hatten den Programmpunkt bis zuletzt geheim gehalten. Nur die Preisträger selbst waren vorab informiert. Ausgezeichnet wurden Alessa Thiel (Oelde, MW-Award für sportliche Leistungen), Bastian Bühlbecker (Wadersloh, MW-Award für soziales Engagement) sowie Walter Jasper (MW-Award für sein Lebenswerk). Ein Sonderpreis ging zudem an Ingo Petermeier und die Kronkorkensammelaktion und damit verbundene Unterstützung für die Darmkrebsvorsorge. Mehr zu den Mein-Wadersloh-Awards gibt es hier.

DSC_1403

Bestens gelaunt: Felipe Espinoza und Phil Seeboth aus Münster (Foto: D. Inderlied)

Bestens gelaunt bildeten die beiden Münsteraner Phil Seeboth und Felipe Espinoza dann den musikalischen Abschluss des Sommerabends. Die wenigen Regentropfen nahmen die beiden Blues-Musiker mit Humor. Auch die Gäste fühlten sich indes in der GlückLichT-Lounge unter den Apfelbäumen pudelwohl und liessen den Abend ganz entspannt ausklingen! Bei einem Glas Wein und einem Heißgetränk von Steffis Kaffeeexpress oder einem Flammkuchen von Bäckermeister Buby Teeke war natürlich auch für das leibliche Wohl ausreichend gesorgt!

Danksagung

Mein-Wadersloh.de dankt an dieser Stelle besonders den Unterstützern des Magazin-Projekts und der Geburtstagssause: Freie Tankstelle Schröder (Diestedde), Getränke Heinrich (Wadersloh), Getränkeoase Wadersloh (Gebr. Schürmann), Getränkevertrieb Rabe (Hamm), Veltins Brauerei (Meschede) und die Hohenfelder Brauerei (Langenberg).

sowie:

  • AutoAgentur Thiel
  • Nikolaus-Apotheke (A. Herbort)
  • KFZ Meisterbetrieb Baumeister
  • Autoservice Traue
  • LVM Frank Westermann
  • Wohrtklang (Judith Schröder)
  • Optik Holz
  • Gärtnerei Antonius Vechtel
  • Henkelmanns Milchtankstelle
  • Mühlenbach GbR
  • Zimmerei Bühlbecker GmbH
  • Inneneinrichtungen Alfred Skusa
  • Gemischtwarenladen Aug. Wächter
  • AUSZEIT (Wigge / Lütke-Stratkötter)
  • Sparkasse Beckum-Wadersloh
  • Goldstern (Nadine Goldmann)
  • Cineplex Lippstadt
  • Gmeiner Verlag
  • Skins4u.de Teutrine GbR

und ein besonderer Dank geht an die beiden Firmen audio² (Sebastian Nowak) und GlücklichT GmbH (A. Krabus und I. Drüke) sowie allen Helferinnen und Helfern!

Fotos: David Inderlied (6), Benedikt Brüggenthies (2)


Über den Autor

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

1 Kommentar

  1. Als ehemaliger „Migrant“ und nun 3-Jähriger bürgerlicher Wadersloher gratuliere ich mein-wadersloh.de!
    Das Heft ist sehr informativ und die Verbundenheit der Autoren zur Gemeinde Wadersloh ist Seite für Seite spürbar!
    Ich freue mich auf kommende Ausgaben und empfehle – nicht zuletzt wegen den tollen Bonus-Aktionen – das Wadersloh Magazin!

    Weiter so!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.