VHS Beckum-Wadersloh: Gartengespräch in Oentrups Garten

0

Die Reihe „Gartengespräche“ wird am Freitag, 9. September 2016 um 17 Uhr in Oentrups Garten in Wadersloh fortgeführt. Der lauschige Garten der Familie Oentrup bildet den Rahmen für das sechste VHS-Gartengespräch. Neben dem Ort und seinen Besitzern geht es diesmal vor allem um den Dichter Augustin Wibbelt. Seine Gartenliebe zeigt sich nicht nur in seinen Lebenserinnerungen, denen er den Titel „Der versunkene Garten“ gab. Der plattdeutsche „Gaoren“ durchzieht sein gesamtes literarisches Werk wie ein grünes Band.

AW mit SignaturVHS-Leiterin Christa Paschert-Engelke wohnt im Wibbeltdorf Vorhelm und hat sich ausführlich mit dem Heimatdichter und seiner Familie beschäftigt. An diesem Nachmittag wird sie über diese Liebe Augusts und seiner Schwester Elisabeth zum Garten und zur Natur erzählen und manches aus den versunkenen Gärten in Vorhelm und in Mehr am Niederrhein wieder hervorholen.

Begleitet wird sie von dem Wadersloher Josef Lütke-Stratkötter, der Gedichte und Texte des Dichters in plattdeutscher Sprache rezitiert. Vor allem die Gedichtsammlungen „Pastroaten-Gaoren“ und „Mäten-Gaitling“ zeigen, wie Wibbelt Natur und Garten als Schauplatz inszeniert; aber auch aus den bekannten „Drüke-Möhne-Geschichten“ wird die eine oder andere Gartenszene angesprochen.

Karten für die Gartengespräche sind bei der Sparkasse in Wadersloh und der Volkshochschule Beckum-Wadersloh in Beckum erhältlich. Mehr Informationen unter www.vhs-beckum-wadersloh.de oder 02521 29-707. VHS-Programme liegen in den örtlichen Geldinstituten aus.


Über den Autor

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.