Waldi – Das Wasserschlossgespenst: Mein-Wadersloh.de bekommt ein eigenes Maskottchen

0

Jede Fußballgroßveranstaltung hat eines und Mein-Wadersloh.de seit heute auch: Ein Maskottchen. Das Wort Maskottchen kommt aus dem Französischen und heißt übersetzt soviel wie „Hexe“. Damit tun wir unserem Maskottchen aber Unrecht, denn er ist ein Wasserschlossgespenst und hört auf den Namen Waldi.

_MG_7866-Bearbeitet (Large)Zuhause ist er natürlich im Weinkeller von Schloss Crassenstein, denn da hat er genug Auslauf und kann mit den anderen Schlossgeistern um die Wette spuken und ab und zu mit den Enten auf der Gräfte um die Wette schwimmen. Ein Maskottchen ist hauptsächlich ein Glücksbringer und genau das soll auch Waldi sein. Als neues Redaktionsmitglied ist Waldi ab sofort Ressortleiter für lustige und nicht ganz ernst gemeinte Geschichten aus den drei Ortsteilen und zugleich wird er zuständig sein für die geplanten Kinderseiten auf Mein-Wadersloh.de. Dabei handelt es um Beiträge, die gemeinsam mit Kindern für Kinder entwickelt werden sollen und die Gemeinde mal aus einer ganz anderen Sichtweise zeigen soll. Der Startschuss für dieses Projekt fällt nach den Sommerferien und Waldi freut sich schon auf viele tolle Geschichten!

12039350_512296572263537_6563529167085068159_nEin herzliches Dankeschön geht an Nadine Goldmann von der Firma Goldstern aus Wadersloh, die aus einer Idee und einer groben Skizze mit viel Liebe und Stoff dem kleinen Waldi Leben eingehaucht hat. Wer Interesse hat, einen kleinen Stoff-Waldi zu erwerben, darf sich gerne bei Nadine melden. | FACEBOOK-SEITE

Fotos: B. Brüggenthies

 


Über den Autor

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.