Graffiti-Schmierereien in Liesborn

0

Mit eher geringem Erfolg haben in der Nacht zu Montag Unbekannte versucht den Wadersloher Ortsteil Liesborn zu verschönern. Vielmehr begingen sie zahlreiche Sachbeschädigungen an der Lippstädter Straße.

Der oder die Täter besprühten mehrere Busse, einen Lkw und die Fassade des Liesborner Supermarktes mit Graffiti. Zudem wurde im Laufe des Sonntagabends von Unbekannten auch ein Bushaltestellenhäuschen an der Straße Auf der Drift zerstört. Bei der Firma Simon am Ortseingang von Liesborn wurden gleich sechs Busse beschmiert. Geschäftsführer Detlef Simon und Fahrer Georg Tyrell waren entsprechend verärgert. Am Montagmorgen mussten die Busse nicht nur aufwändig gereinigt, sondern auch alle Kennzeichen erneuert werden: „Durch das Lösungsmittel löst sich die schwarze Farbe ab. Wir mussten nicht nur neue Kennzeichen beantragen, sondern auch neue Stempel vom Amt besorgen. Den Gesamtschaden können wir derzeit noch nicht beziffern.“

Die Polizei schließt einen Zusammenhang der Taten nicht aus. Sollten Sie etwas gesehen haben, leiten Sie Ihre Hinweise zu den Sachbeschädigungen an die Polizei in Beckum weiter: Telefon 02521/911-0 oder per E-Mail an Poststelle.warendorf@polizei.nrw.de.

 


Über den Autor

Freier Redakteur für Mein-Wadersloh.de, Radiomacher und Medienmensch. Studiert Germanistik und Politikwissenschaften in Bielefeld. Zuständig für Blaulichtthemen und aktuelle Kurzmeldungen.

Kommentar verfassen