Fahrverbot bei Geschwindigkeitskontrolle

0

Auf der B58 bei Wadersloh hat die Polizei am gestrigen Donnerstag eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.  Erlaubt sind im Kreuzungsbereich Mauritz / Im Kreuzfeld / B58 70 km/h. Bei der Kontrolle wurden insgesamt drei Fahrzeugführer erwischt, die nun mit einem Fahrverbot rechnen müssen.

Laut Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde war die Spitzenreiterin mit einer Geschwindigkeit von 132 km/h in der 70er-Zone, eine 63jährige Frau aus Erwitte. Auf sie kommt nun ein Bußgeld in Höhe von 440 Euro und ein Fahrverbot von zwei Monaten zu. Außerdem ist sie, laut Polizei, Kandidatin zum „Raser des Monats“.

Die Polizei weißt darauf hin, das gerade zu dieser Jahreszeit die Straßen oft glatt oder rutschig sein können. Aber nicht nur deswegen sei eine angepasste Geschwindigkeit wichtig: Man gefährde nicht nur sich selber sondern auch die anderen Verkehrsteilnehmer.


About Author

Freier Redakteur für Mein-Wadersloh.de, Radiomacher und Medienmensch. Studiert Germanistik und Politikwissenschaften in Bielefeld. Zuständig für Blaulichtthemen und aktuelle Kurzmeldungen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.