Neuauflage von „Rent a KLJB´ler“ in Wadersloh

0

Vor vier Jahren veranstaltete die KLJB Wadersloh erstmals die Aktion „Rent a KLJB´ler“. Die Idee hinter dem Projekt: Bewohner aus Wadersloh konnten sich für einen Tag Hilfe bei den Landjugendlichen holen. Was 2011 auf eine tolle Resonanz stieß und ausgiebig genutzt wurde, findet nun eine Neuauflage. Am kommenden Samstag, den 21. März, wird die Aktion erneut angeboten. Im Rahmen der bistumsweiten KLJB-Aktion „Runter vom Sofa 2. Ei“ können sich hilfebedürftige Wadersloherinnen und Wadersloher wieder bei der Landjugendlichen melden

Der KLJB-Vorsitzende Johannes Henkelmann erklärt das Prinzip: „Die Landjugendlichen können fast alles erledigen. Gartenarbeit, Autowaschen, Haushaltsarbeiten, Kinder aufpassen, Einkäufe erledigen und vieles mehr.“ Eine Entlohnung ist dabei nicht festgelegt, dennoch freuen sich die Landjugendlichen über einen kleine finanzielle Wertschätzung ihrer Arbeit, denn das gesammelte Geld geht in diesem Jahr an die Aktion „Lichtblicke“, genauer gesagt  an die Kinderheilstätte Nordkirchen. Also Wadersloh: Wer braucht Hilfe von den Jugendlichen? Johannes Henkelmann und seine Jungs und Mädels von der KLJB Wadersloh freuen sich auf viele Arbeitsaufträge am Wochenende. Infos und Anfragen gibt es beim Vorstand unter der Handynummer: 0170-7740958 oder über die Webseite der KLJB: www.kljb-wadersloh.de.

About Author

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen