Happy Birthday zum 50. Geburtstag: SVD feiert halbes Jahrhundert Vereinsgeschichte

0
Sommer, Sonne, Spiel und Spaß standen am Sonntag beim großen Sporttag des SV Diestedde auf dem Programm. Bei der Auftaktveranstaltung zu den Jubiläumsfeierlichkeiten anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Vereins zeigte sich nicht nur das Wetter von seiner besten Seite, sondern auch der Sportverein mit seinen einzelnen Vereinssparten. Diese präsentierten und informierten über ihr Training und luden direkt zum Mitmachen ein. Bei fast tropischen Temperaturen schmeckten aber auch Bratwurst, Waffeln und vor allem kühle Getränke besonders gut.

IMG_4258„Vor allem sollten heute unsere Jugendmannschaften im Mittelpunkt stehen“, sagte der SVD-Vorsitzende Frank Westarp: Fußball, Bogenschiessen, Volleyball und Tanzen standen auf dem Programm. Viele Besucher nutzen die Möglichkeit, die Sportarten vor Ort selbst auszuprobieren. Andere suchten sich ein schattiges Plätzchen am Sportplatz und schauten den Sportlerinnen und Sportlern zu. Nicht nur auf der kleinen Zeltbühne an den Sportlerumkleiden kamen die Sportlerinnen und Sportler ins Schwitzen: Ein paar Meter entfernt richteten die SVD-Volleyballer ein kleines Beach-Volleyballturnier aus. Und ganz nebenbei wurde auch hier ein kleines Jubiläum gefeiert, denn während der Hauptverein schon das halbe Jahrhundert vollgemacht hat, freuten sich die Volleyballer auf ihr 25-jähriges Bestehen.

So viele Jahre haben die neuen Sparten „Bogenschiessen“ und „Tanzen“ noch nicht auf dem Buckel, doch auch sie zogen Sonntag großes Interesse auf sich. Während Eltern und Großeltern begeistert die Jazz-Dance- und Zumba-Vorführungen auf der Tanzbühne verfolgten, wurde die Schlange vor den Zielscheiben der Bogenschützen immer länger. Hier gab unter anderem die Deutsche Meisterin Alessa Thiel hilfreiche Tipps für einen Treffer ins Schwarze. Leider nicht ganz so rund lief es auf dem Fußballplatz. Dort verabschiedete sich der SVD nicht nur von Trainer Guido Heimeier und einigen Spielern, die ihr letztes Heimspiel im Nikolausdorf bestritten, sondern wohl auch aus der Kreisliga A. Trotz eines starken Spiels gegen den VFJ Lippborg unterlag der SVD knapp mit 4:3. Jetzt heißt es Daumendrücken für den Klassenerhalt.

„Unser Verein lebt, das sieht man doch heute ganz klar. Wir freuen uns alle schon auf die nächsten beiden Jubiläumsveranstaltungen“  Frank Westarp

Die nächste findet bereits am Donnerstag mit der Tischtennis-Weltmeistergala statt. Im August folgt dann der große Festakt „50 Jahre in Bewegung“ im „Schloss 6“.


Über den Autor

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.