Jahresbilanz 2013: Löschzug Diestedde 916 Stunden im Einsatz

0

Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter dem Löschzug Diestedde der Freiwilligen Feuerwehr Wadersloh. Noch nie hatte der Löschzug so viele Einsätze wie im vergangenen Jahr. Bei der Jahreshauptversammlung des Zuges im Karl-Leisner-Heim blickten die Kameraden auf das Einsatzjahr 2013 zurück und begrüßten gleich sieben neuen Kameraden in ihren Reihen.

30 Einsätze und 916 Einsatzstunden für Menschen in Not

_MG_0433 (Medium)Zur Freude von Zugführer Achim Berkensträter war die Zugversammlung im Pfarrheim gut besucht. Neben seinen Diestedder Kameraden konnte Berkensträter auch Wehrführer Paul Pickert, dessen Stellvertreter Michael Linnemann und Michael Schulze Frielinghaus, sowie Notfallseelsorger Pfarrer em. Johannes Klein begrüßen. Bei den obligatorischen Jahresberichten zeigte Schriftführer Michael Grotegut (Foto links) eine beeindruckende Bilanz auf: Zu 30 Einsätzen und Hilfeleistungen mit insgesamt 916 Einsatzstunden waren die Kameraden ausgerückt. Zusammen mit dem Übungsstunden und Leistungsnachweisen kamen 2594 Stunden ehrenamtlichen Einsatzes für die Allgemeinheit zusammen, pro aktivem Feuerwehrkamerad 68,1 Stunden. „Ich bin froh, dass unser Löschzug Menschen in Not helfen konnte und wir viel Motivation haben weiterzumachen, um auch die neuen Herausforderungen anzugehen.

Löschzug gut aufgestellt

IMG_0479 (Medium)Wir brauchen jeden von euch“, fasste Zugführer Achim Berkensträter zusammen und dankte seinen Kameraden für ihre Mitarbeit. Zu den kommenden Herausforderungen zählt nicht nur die Inbetriebnahme der ersten Brandmeldeanlage in Diestedde, die im Seniorenheim Haus Maria Regina installiert wird, sondern auch ein möglicher Umbau des ehemaligen Internats. Verstärkung für diese Herausforderungen hat der Zug in diesem Jahr durch gleich sieben Neuaufnahmen bekommen.

IMG_0460 (Medium)Auch sonst ist der Löschzug gut aufgestellt, wie nicht nur der Jahresbericht, sondern auch der Kassenbericht von Ulrich Eickhoff belegte. Nach der Entlastung für Kasse und Vorstand durch die Kassenprüfer Reinhard Schulze Frielinghaus und Manfred Borghoff berichtete Günter Schalkamp von den vielen Aktivitäten der Ehrenabteilung. Bei den turnusgemäßen Wahlen schenkten die Feuerwehrleute dem Schriftführer Michael Grotegut und dem Kassierer Ulrich Eickhoff erneut ihr einstimmiges Vertrauen. Zu den Kassenprüfern wurden Ludger Schröer und Ludger Beermann ernannt. Den Festausschuss bilden 2014 Matthias Laukötter, Thomas Vogel sowie Marc Holthaus, der Kevin Scherf ersetzt. Mit Grußworten von Wehrführer Paul Pickert endete die Zugversammlung.


About Author

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.