Überwältigende Resonanz bei Premiere der Wirtshausmusikanten im „Gleis 1“

0

Was für ein beeindruckender Einstand für die „Liesborner Wirtshausmusikanten“: Aus einer kleinen Idee wurde am Samstag eine ganz große Sache im „Alten Bahnhof Gleis 1“. Mehr als 150 Besucher wollten sich den musikalischen Einstand des Quartetts beim „1. Liesborner Wirtshaussingen“ nicht entgehen lassen. Mit einer so großen Resonanz hatten die Musiker nicht gerechnet.

_MG_0202 (Medium)„Wir sind platt“, sagte Mitinitiatorin Astrid Timmerherm zu Beginn der Veranstaltung. „Jetzt wissen wir, dass unsere Entscheidung, diesen Abend zu gestalten, goldrichtig war“, freuten sich die Wirtshausmusikanten. Schon im Vorfeld hatte die Formation, bestehend aus Astrid Timmerherm, Alexander Hauffen, Rainer Windhövel und Ferdi Fleiter, nicht zu viel versprochen, als ein geselliger Abend mit einer bunten Auswahl an Volks-, Fahrten- und Schunkelliedern angekündigt wurde. Bis auf den allerletzten Platz war der Saal gefüllt und sogar die Stehplätze waren heiß begehrt in Liesborn.

_MG_0213 (Medium)Der gemütliche Konzertabend war ein Ereignis für Jung und Alt und für die Musiker eine reine Herzensangelegenheit. „Die alten Lieder werden viel zu selten gesungen“, so Maria Holtkötter, die die Idee zu dem ungewöhnlichen Konzert hatte.  Mit gesanglicher Unterstützung des Publikums– passende Liedtexte lagen bereit- hatten die vier Musiker im Liesedorf einen tollen musikalischen Einstand und zudem auch ihr Ziel erreicht, die Freude am gemeinsamen Singen mit einem geselligen Beisammensein zu verbinden. „Das war einfach spitze“, so Gast    Sebastian Claes.IMG_0166 (Medium)


Über den Autor

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.