fbpx

Corona-Update vom 14. Februar: Impftermine können nachgeholt werden // Verstärkte Kontrollen an den Karnevalstagen

Kreis Warendorf (mw/pm). Am heutigen Sonntag gibt es nur ein kleines Corona-Update. Die Gesamtlage im Kreis WAF scheint sich weiter zu entspannen. Zum Durchatmen ist es aber möglicherweise noch etwas verfrüht, denn die Mutanten könnten die Situation schnell wieder verschärfen. Also bitte weiterhin die AHA+L-Regeln beachten. Der Kreis WAF hat heute zwei Pressemitteilungen veröffentlicht. Zum einen die aktuellen Zahlen (die Wadersloher Inzidenz liegt bei 23.7) und eine Info über die wetterbedingte Nachholung der Impftermine in der vergangenen Woche. Die Gemeinde Wadersloh teilte bereits zur Wochenmitte mit, dass es an den Karnevalstagen verstärkte Kontrollen geben wird. Karneval Zuhause hat auch mal was (?). Die Romo-Umzüge fallen aufgrund der Pandemie aus. Die Liesborner Romo-Freunde bieten am morgigen Rosenmontag aber ein kleines (digitales) Ersatzprogramm.

Impftermine können wetterbedingt nachgeholt werden

Kreis Warendorf (mw/pm). Schneematsch und Glatteis könnten zum Wochenbeginn erneut für schwierige Verkehrsbedingungen sorgen. Bürgerinnen und Bürger, die für Montag (15. Februar) einen Termin im Impfzentrum in Ennigerloh erhalten haben und sich den Weg dorthin nicht zutrauen, können diesen am darauffolgenden Dienstag oder Mittwoch nachholen. Darauf haben sich der Kreis Warendorf und die Kassenärztliche Vereinigung erneut verständigt. „Wir bitten jedoch dringend darum, die Uhrzeit des Termins von Montag beizubehalten, damit es nicht zu voll wird“, so Barbara Weil, Verwaltungsleiterin des Impfzentrums. Auch sollten die Impflinge frühestens 20 Minuten vor ihrem Termin zum Impfzentrum kommen. Längere Wartezeiten müssten für die Nachholtermine allerdings eingeplant werden. Eine zusätzliche An- oder Rückmeldung ist nicht erforderlich.

78 Neuinfektionen, 56 Gesundmeldungen und ein weiterer Todesfall

Kreis Warendorf (mw/pm). Am Wochenende (13./14. Februar) hat das Kreisgesundheitsamt 78 Corona-Neuinfektionen, 56 Gesundmeldungen und einen weiteren Todesfall verzeichnet. Akut mit dem Virus infiziert sind nun 308 Menschen (Freitag: 287). Die Gesamtzahl der Infektionen im Kreis Warendorf seit Beginn der Pandemie liegt bei 8071 (Freitag: 7993). Davon gelten 7581 Personen (Freitag: 7525) als wieder gesund. Der 182. Todesfall im Kreis ist ein 84-jähriger Mann aus Ahlen, der in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben ist. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 42 Patienten stationär behandelt, davon neun intensivmedizinisch, hiervon sechs mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 52,2 (Vortag: 43,9).

Verstärkte Kontrollen an den Karnevalstagen

Wadersloh (mw/pm). Die närrische Zeit steht vor der Tür. Anders als in den vergangenen Jahren wird es in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus keinen Rosenmontagsumzug in Liesborn und auch keine traditionelle Rathausstürmung in Wadersloh geben.

Die Bürgerinnen und Bürger sind weiterhin dazu angehalten, Kontakte auf ein Minimum zu beschränken und die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Dies gilt auch an den Karnevalstagen. Das Ordnungsamt der Gemeinde Wadersloh wird in dieser Zeit verstärkt Kontrollfahrten durchführen und bei Verstoß Verwarnungen bzw. Bußgelder aussprechen.

„Bitte zeigen Sie auch weiterhin Verständnis für die gegenwärtige Situation, damit wir schon bald wieder in gewohnter Art und Weise mit Freunden und Familienmitgliedern Feste feiern können“, appelliert Bürgermeister Christian Thegelkamp.

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:

Grafik: Kreis WAF

• Ahlen: 135 aktive Fälle (+13), 2157 Gesundete (+19), 53 Verstorbene (+1), insgesamt 2345 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+33) • Beckum: 43 aktive Fälle (-1), 1014 Gesundete (+10), 26 Verstorbene, insgesamt 1083 Infektionen (+9) • Beelen: 3 aktive Fälle (+2), 148 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 152 Infektionen (+2) • Drensteinfurt: 13 aktive Fälle (+4), 229 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 246 Infektionen (+4) • Ennigerloh: 15 aktive Fälle (+4), 553 Gesundete (+5), 7 Verstorbene, insgesamt 575 Infektionen (+9) • Everswinkel: 1 aktiver Fall (-1), 163 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 165 Infektionen • Oelde: 37 aktive Fälle (+4), 1059 Gesundete (+6), 22 Verstorbene, insgesamt 1118 Infektionen (+10) • Ostbevern: 1 aktiver Fall, 180 Gesundete (+1), 2 Verstorbene, insgesamt 183 Infektionen (+1) • Sassenberg: 6 aktive Fälle (-1), 298 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 309 Infektionen (+1) • Sendenhorst: 10 aktive Fälle (+1), 248 Gesundete (+1), 6 Verstorbene, insgesamt 264 Infektionen (+2) • Telgte: 21 aktive Fälle (-1), 412 Gesundete (+3), 16 Verstorbene, insgesamt 449 Infektionen (+2) • Wadersloh: 10 aktive Fälle (-4), 386 Gesundete (+5), 27 Verstorbene, insgesamt 423 Infektionen (+1) • Warendorf: 13 aktive Fälle (+1), 734 Gesundete (+3), 12 Verstorbene, insgesamt 759 Infektionen (+4).

Quellen: Kreis WAF / Gemeinde Wadersloh

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.