fbpx

Obsternte: Saftpressenaktionen in Diestedde und Liesborn [TERMINHINWEIS]

Diestedde/Liesborn-Göttingen (mw/pm). Das Saftmobil kommt in diesem Jahr wieder nach Diestedde und Liesborn. Über die beiden Nachhaltigkeits-Aktionen berichten der Heimatverein Diestedde und das Café Baumhoers Lippeauenblick.

Diestedde

Am Freitag, 18. September, steht es auf Initiative des Diestedder Heimatvereins auf dem Hof von Gertrud und Willi Bredenhöller an der Oelder Straße 7 in Diestedde. Wer gern seinen eigenen Apfelsaft vom selbst geernteten Obst genießen möchte, hat an diesem Tag die Möglichkeit dazu. Denn das Saftmobil, eine fahrbare kleine Mosterei auf Rädern, macht’s möglich: Das angelieferte Obst wird zunächst gereinigt und zerkleinert, anschließend wird die so entstandene Maische gepresst. Der dadurch gewonnene Saft wird durch kurzzeitiges Erhitzen sterilisiert und auf diese Weise ohne jegliche Konservierungsstoffe haltbar gemacht. Am Ende wird der leckere Saft schließlich heiß in Gebinden zu fünf Litern abgefüllt und kann auch gleich mit nach Hause genommen werden.

Eine telefonische Anmeldung ist erforderlich bei Willi Schwietert, Tel.: 02520 1762. Bei ihm können auch nähere Einzelheiten zu der Aktion, wie Kosten, Anlieferungsmengen und anderes geklärt werden.

Göttingen

Am 4. Oktober ist den ganzen Tag eine mobile Saftpresse auf dem Hof Baumhoer. Jeder kann sich Saft aus eigenem Obst pressen lassen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Man meldet sich für eine konkrete Uhrzeit an. Gepresst wird nur das eigene Obst. Beim Pressen darf natürlich zugeschaut werden. Mindestmenge: 50 kg (eine sehr gut gefüllte Schubkarre). Die Saftausbeute beträgt je nach Apfelsorte zwischen 50%-70% des Gewichts. Je fester das Obst desto besser die Ausbeute. Reiner Birnensaft kann nicht hergestellt werden. Da Birnen zu wenig Säure enthalten, können sie nur in Verbindung mit Äpfeln gepresst werden. Die Birnen sollten dabei möglichst grün und fest sein. Auch Weintrauben können nur zusammen mit Äpfeln gepresst werden (max. 1/3 Trauben).

Anmeldung direkt online unter http://www.saftjaeger.de/events.php
oder per Telefon 02945-201565

Das Café hat an diesem Sonntag natürlich auch geöffnet. Es gibt unter anderem leckeren Apfelkuchen. Der neue Naturspielplatz steht für alle Kinder zur Verfügung und wer keine eigenen Äpfel hat, schaut einfach nur zu, wie der Saft aus dem Apfel kommt. Sehr spannend.

Quelle: Heimatverein Diestedde & Café Baumhoers Lippeauenblick


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.