fbpx

Heimatcast: Silvia Rüschoff und die Lesewochen im Gaßbachtal Stromberg – Wie das ganze Burgdorf das Freibad unterstützt

Oelde-Stromberg (mw/bb). Auf so eine Idee muss man erst einmal kommen: Dem Stromberger Freibad im Gaßbachtal fehlen aufgrund der Corona-Pandemie wichtige Einnahmen für den weiteren Betrieb. Ausgerechnet in den warmen Frühjahrsmonaten durfte ja niemand zum Schwimmen gekommen. Familie Rüschoff aus Stromberg wurde kreativ und hat mit der Idee der „Stromberger Lesewochen“ ein großherziges Projekt gestartet, um dem Freibad zu helfen.

Mit mehreren Aktionen rund um das Lesen wird ein ganzes Burgdorf jetzt aktiv. Kinder und Jugendliche lesen Bücher und suchen dafür Lesepaten. Pro Buch oder pro Geschichte spendet der Pate einen Spendenbeitrag für das Gaßbachtal. So haben alle etwas davon! Und mit dem „Stromberger Bücherbad“ (öffentliches Bücherregal) und den Vorlesenachmittagen, die in den Sommerferien ab dem 6. Juli Montags bis Freitags um jeweils 16 Uhr stattfinden, stehen schon weitere tolle Aktionen an. Im neuen Heimatcast-Podcast erzählen Anna und Silvia Rüschoff alles über die Idee der Lesewochen und was in den nächsten Wochen alles geplant ist. Übrigens: Nach dem Lockdown ist das Freibad und auch die Piratenbucht für die Kids wieder geöffnet. Unsere Nachbarn freuen sich sicher über jeden Besucher! | Weiterer Bericht folgt! Zum Podcast bitte hier entlang (oder das gelbe Bild anklicken) :)-> LINK

Wer mehr erfahren möchte: Die Organisatoren sind via lesewochen@web.de per Mail erreichbar. Weitere Infos zum Freibad Gaßbachtal im Burgdorf Stromberg gibt es unter www.freibad-gassbachtal-stromberg.de

Foto/Text: B. Brüggenthies

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.