fbpx

KÖB Wadersloh lässt Lesefreunde jeden Alters voll auf ihre Kosten kommen

Wadersloh (mw/bb). Eine ältere Dame hat den gewünschten Lesestoff direkt gefunden. Sie nimmt Büchereiausweis aus ihrer gelben Regenjacke und trotz des Mund-Nasen-Schutzes erkennt man das Lächeln. Lesen macht Freude! KÖB-Leiterin Bärbel Schnitker bucht die Ausleihe im System und freut sich, dass die Pfarrbücherei in Wadersloh wieder am angestammten Platz ist. Auch bei den Besuchern kommt das bewährte Angebot an neuem Ort im Herzen Waderslohs hervorragend an.

Draußen regnet es in Strömen. Die Dame mit der auffälligen gelben Regenjacke verstaut der geliehene Buch schnell in einer Plastiktüte und macht sich durch graue Wetter auf den Nachhauseweg – voller Vorfreude auf das 1. Kapitel des geliehenen Buches. Auf der anderen Seite warten Maria Selke und Töchterchen Leonie schon auf den Einlass, den ausgrund der Corona-Situation ist der Einlass momentan noch limitiert. Die neuen Räumlichkeiten sind hell und modern. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben in den letzten Wochen ganze Arbeit geleistet und alle Medien übersichtlich einsortiert. Ein Neuheiten-Regal zeigt die Neuanschaffungen, gegenüber ist der neue Regalplatz für moderne Jugend-Literatur. Nicht nur Büchermäuse kommen hier voll auf ihre Kosten: Neben unzähligen Gesellschaftsspielen können auch Hörspiele asugeliehen werden. Die beliebten „Tonies“ stehen nebeneinander in Nähe des Mitarbeiter-Platzes und ziehen die Blicke der Besucher auf sich und bald auch in ihren Bann.

Das Angebot wächst und wächst und erstmals darf auch in den Sommerferien nach Herzenslust gestöbert und geliehen werden. „Da viele in diesem Jahr zuhause bleiben, soll die Lesefreude nicht zu kurz kommen. Wir haben uns daher entschlossen, auch in den Ferien unser Ausleihangebot anzubieten“, sagt Bärbel Schnitker. Maria Selke ist in diesem Moment fündig geworden. Das 13 Monate alte Töchterchen darf schon mal kurz mit der Mama Platz nehmen und das Bilderbuch anschauen. Das Interesse ist geweckt. Das buch kommt mit. „Wir müssen noch einen neuen Bücherei-Ausweis beantragen“, sagt die junge Mutter. Leonie dürfte wohl die jüngste Kundin der Pfarrbücherei im neuen Pfarrheim St. Margareta sein. Aber auch ihre Mama ist seit Jahrzehnten Kundin. Die Bücherei ist eben familienfreundlich. Und Dank der Barrierefreiheit passt auch der Kinderwagen durch den Eingang.

Die Resonanz seit der Eröffnung am Sonntag ist gewaltig. Ganz zu Freude der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen an diesem Tag: Neben Bäbel Schnitkerist Suzi Arifi-Rehfeld heute vor Ort. Sie gehört eigentlich schon selbst mit zum KÖB-Inventar. Seit 30 Jahren ist sie ehrenamtlich für die KÖB tätig. Nach dem Umzug von der „Villa Mauritz“ und knapp 2 Jahren Umbauzeit ist die KÖB nun angekommen und erfreut alle Leserinnen und Leser mit Lese-, Spiel-, und Hörnachschub. Und das zu einem gewohnt günstigen Preis: Der Jahresbeitrag beträgt nur sechs Euro für Erwachsene, Kinder und Jugendliche bis 18 sind von der Ausleihgebühr befreit. Glück gehabt, Leonie: Die nächsten 17 Jahre und auch darüber hinaus hast du sicherlich noch viele schöne Lesemomente vor dir.

Geöffnet ist die KÖB Wadersloh sonntags von 10-12 Uhr und mittwochs von 16.30 bis 18 Uhr. Das Team der Bücherei ist unter der neuen Telefonnummer 02523-9536066 erreichbar. Aufgrund der Corona-Pandemie gelten die üblichen Hygiene- und Schutzmaßnahmen. Bitte gegebenenfalls etwas Wartezeit mitbringen!

Fotos/Text: B. Brüggenthies


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.