fbpx

DRK zieht positive Bilanz nach Blutspendetermin in der Sekundarschule

Wadersloh (mw/bb). Das DRK Wadersloh hat am 2. Juni die zweite Blutspende in der Sekundarschule nach dem Beginn der Corona-Pandemie durchgeführt und zog am Abend eine positive Bilanz. 142 Spenderinnen und Spender waren erschienen, 124 Spenden konnten entnommen werden. Erfreulicherweise waren auch 7 Erstspender darunter.

Die Abläufe haben sich eingespielt: Das DRK-Team der Bereitschaft in Wadersloh und das Entnahmeteam des Blutspendedienstes West konnte schon beim Spendetermin im März die Abläufe an Corona anpassen. Fiebermesse, Abstand halten, möglichst ohne Begleitung, Händedesinfektion und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes: Die Spenderinnen und Spender hielten sich erneut vorbildlich an die Schutzbestimmungen und brachten auch ein wenig mehr Wartezeit mit.

Beim Termin in Wadersloh wurde für den aktuellen Termin nicht plakatiert, da Termine im Umland zuletzt auch kurzfristig umgeplant oder der Spendenort geändert werden musste. Aufgrund des großzügigen Raumangebotes der Sekundarschule verlief die Blutspende wieder reibungslos. Mit Mundnasenschutz richteten sich am Dienstag auch die beiden Mitarbeiterinnen der Westdeutschen SpenderZentrale (WSZE) Frances Lemken und Christina Valero Gomez in der Schulaula ein. Neben Informationen zur freiwilligen Knochenmark- und Blutstammzellenspende boten die DRK-Mitarbeiterinnen auch die Durchführung einer Typisierung durch Mundschleimhautabstrich vor Ort an. Mehr Infos dazu gibt es auf der Seite der SpenderZentrale (externer Link).

„Wir sind zufrieden mit dem Ablauf und dem Ergebnis“, berichtete Bereitschaftsleiter Lothar Westkemper. Vor dem Pfingstwochenende hatten die Helferinnen und Helfer des DRK die Dankeschön-Lunch-Pakete gepackt, die jeder Spender nach dem Aderlass für den guten Zweck mit Nachhause nehmen konnte und derzeit den Imbiss nach der Blutspende ersetzt. Trotz der etwas längeren Wartezeiten waren die Blutspender wieder sehr geduldig. „Unser DRK-Team dankt allen, die geholfen haben und natürlich allen Spenderinnen und Spendern“, so Lothar Westkemper. Die nächsten Blutspenden in der Gemeinde Wadersloh finden voraussichtlich am 20. Juli (Liesborn) und am 21. Juli (Diestedde) statt.

Fotos/Text: Brüggenthies

Disclaimer: Mein-Wadersloh.de und das DRK Wadersloh sind Kooperationspartner

 

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.