fbpx

Mehr als hundert Coronavirus-Fälle im Kreis Warendorf – Vier Personen in Wadersloh betroffen [PRESSEMITTEILUNG]

Kreis WAF/Wadersloh (mw/pm). Am Mittwochnachmittag (18. März) meldete das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf insgesamt 108 bestätigte Coronavirus-Fälle im Kreis. Eine Person davon wurde inzwischen wieder gesund gemeldet. Der für Ostbevern registrierte Fall hat sich bei einem weiteren Test nicht bestätigt, so dass dort als einzige Kommune im Kreis niemand mit dem Virus infiziert ist.

Die übrigen Städte und Gemeinden verzeichnen folgende Fallzahlen: Ahlen (8), Beckum (9), Beelen (3), Drensteinfurt (9), Ennigerloh (6), Everswinkel (7), Oelde (22), Sassenberg (2), Sendenhorst (12), Telgte (3), Wadersloh (4) und Warendorf (23). Die Erkrankten sind zum größten Teil Urlaubsrückkehrer bzw. ihre Kontaktpersonen und haben überwiegend nur leichte Symptome. Die hohe Anzahl der Tests in den Laboren zeigt inzwischen Auswirkungen: derzeit ist mit einer Wartezeit auf die Testergebnisse von rund 48 Stunden zu rechnen.

Quelle: Kreis WAF


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.