fbpx

Junge Union bereitet sich auf das Wahljahr vor – Kritik an Bundespolitik [PRESSEMITTEILUNG]

Wadersloh (mw/pm). Am vergangenen Sonntag traf sich die Junge Union der CDU Wadersloh in der Gaststätte Berlinghoff. Zu Gast waren der CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Rudi Luster-Haggeney und der stellv. CDU-Kreisvorsitzende sowie Vorsitzende der JU im Kreis Warendorf, Frederik Büscher. Thema war die politische Ausrichtung der JU im Wahljahr 2020.

Foto: Junge Union

Jens Brökelmann, Vorsitzender der JU Wadersloh, übte an dieser Stelle deutlich Kritik an der Bundespolitik, sah bei den Parteien der Großen Koalition nur noch reaktives Handeln. Er stellte eine zunehmende Distanz zum Bürger fest, wobei das politische Profil auch der CDU leidet. „Nicht so in Wadersloh“,  betonte er. „Dank der CDU in Wadersloh – nicht zuletzt auch durch den ins Leben gerufenen Runden Tisch – sind die Grundlagen für den Klimaschutz vor Ort gelegt worden. Wir denken hier schon ein paar Schritte weiter.“ Einigkeit herrschte darüber, dass dazu auch gehöre den ländlichen Raum weiterhin zu stärken. Dies umfasse unter anderem Themen wie Breitbandausbau, die Stärkung von Ehrenamt und Wirtschaft, Busanbindungen, die WLE-Reaktivierung und vor allem die Unterstützung junger Landwirte in der Region.

Besonders erfreut war Rudi Luster-Haggeney , dass in der Junge Union mittlerweile 50 Mitglieder organisiert sind. „Das zeigt“ so Luster-Haggeney, „ junge Menschen sind interessiert an der Gestaltung ihrer heimatlichen Gemeinde und sind auch bereit Verantwortung zu übernehmen. Wir als CDU-Gemeindepartei werden diese Verantwortung auch übertragen und JU-ler in die zukünftige Ratsarbeit einbinden.“

„Weitere Mitstreiter in der Jungen Union sind herzlich willkommen“, betonte Brökelmann und wies in diesem Zusammenhang auf die derzeit laufende Neu-Mitgliederaktion hin, die bis zum bis Ende des Monats verlängert wurde. Unter den so gewonnenen Neumitgliedern werde die Junge Union auf der nächsten Mitgliederversammlung attraktive Preis verlosen.

Quelle: Pressemitteilung der Jungen Union Wadersloh


Kommentare sind geschlossen.