Museum Abtei Liesborn: LWL übergibt ersten Förderbescheid für Umbau

0

Liesborn (mw/lwl/bb). Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe unterstützt den Kreis Warendorf mit rund einer Million Euro beim geplanten Umbau des Museums Abtei Liesborn. Am Donnerstagnachmittag überreichte LWL-Direktor Matthias Löb den ersten Bewilligungsbescheid über 100.000 Euro an Landrat Dr. Olaf Gericke. Ab Frühjahr 2020 startet die erste Bauphase des Umbaus im Liesedorf. Künftig soll das neue erworbene Liesborner Evangeliar im Mittelpunkt stehen, aber auch das museumspädagogische Angebot soll modernisiert und zu einem Leuchtturmprojekt für die Region werden.

„Der Kreis Warendorf hat mit dem Ankauf des Liesborner Evangeliars und dem Beschluss zum grundlegenden Umbau des Museums ein starkes Statement für den Stellenwert der Kultur auch abseits der großen Städte gesetzt. Ich freue mich sehr, dass wir den Kreis bei seinen ehrgeizigen Plänen unterstützen können. Am Ende werden wir eine Neupräsentation sehen, die moderne Standards hinsichtlich Raumklima und musealer Erzählung erfüllt und die das Evangeliar entsprechend seiner herausragenden Bedeutung effektvoll in Szene setzt“, sagte LWL-Direktor Matthias Löb im Rahmen der offiziellen Übergabe des Förderbescheids am Donnerstagnachmittag.

Über die Neuausrichtung – auch hinsichtlich der Inklusion- freuten sich auch Landrat Dr. Gericke, Bürgermeister Christian Thegelkamp sowie das gesamte Team des Museums Abtei Liesborn. Museumsleiterin Dr. Elisabeth Schwarm erläuterte am Nachmittag die Pläne für den Umbau und freute sich gemeinsam mit allen Anwesenden über die Förderung: „Ich freue mich, dass es mit Hilfe der großzügigen Förderung des LWL nun gelingt, das Museumsgebäude so umzubauen und die neue Ausstellung so einrichtigen zu können, dass wir das Evangeliar und die Abteigeschichte in den Mittelpunkt stellen und auch im Sinne der Inklusion zu einem echten Erlebnis machen können“, so Dr. Schwarm.

Bei dem Gemeinschaftsprojekt von Landschaftsverband, Kreis und Gemeinde greift ein Rad ins andere. Hervorgehoben wurde auch der Mut der Beteiligten für den Ankauf des um 980 n. Chr. entstandenen Evangeliars, das nun zu seinem ursprünglichen Bestimmungsort zurückkehren wird. Liesborn hat Kultur!

Fotos: B. Brüggenthies

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.