Artemis Quartett bildet festlichen Auftakt der 48. Museumskonzerte

0

Liesborn (mw/bb). Mit dem weltberühmten Artemis Quartett wurden am Samstagabend die diesjährigen Liesborner Museumskonzerte festlich eröffnet. Beim Auftakt der 48. Auflage der Abteikonzerte gastierten Vineta Sareika (Violine), Anthea Krestin (Violine), Gregor Sigl (Viola) und Eckart Runge (Violoncello) im ausverkauften Konzertsaal des Museums Abtei Liesborn.

Alle vier Instrumentalisten zählen zu weltweit gefragten Virtuosen und sind regelmäßig auf Konzerttouren. Beim Eröffnungskonzert der 48. Museumskonzerte interpretierten die Formation das Adagio aus dem Streichquartett Nr 1 op. 11 von Samuel Barber, das Streichquartett Nr 2 C-Dur op. 36 von Benjamin Britten sowie das Streichquartett Nr 2 a-Moll op. 51 von Johannes Brahms.

Die weiteren Konzerte des Festivals unter der künstlerischen Leitung von Initiator Florian Meyer-Langenfeld finden wöchentlich samstags statt. Das letzte Konzert bildet am 16. Juni traditionell das „Liesborner Debüt“ mit den Preisträgern der Landes- und Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert 2019“.

Infos zum Festival (externer Link)

Kartenbestellung und Vorverkauf:
Gemeinde Wadersloh, Verena Dohr,
Tel. 02523-950-1055, E-Mail: verena.dohr(at)wadersloh.de

Fotos: B. Brüggenthies

 

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.