Schützenvereine: 1 Gemeinde – 6 Hofstaaten – 1 Feier

0

Wadersloh (mw/bb). Schützenfest ist nur einmal im Jahr! Aber das muss ja nicht so ein! Ganze sechs Schützenfeste und genauso viele Schützenvereine gibt es in der Großgemeinde Wadersloh. Aber warum nur im Sommer feiern? Erstmals gab es am Wochenende eine gemeinsame Feier aller sechs Hofstaaten in der Gaststätte „Seuten Titt“.

Aus einer Bierlaune heraus entstand die Idee am 1. Adventsonntag. Initiatoren waren Ludwig Moritz (Schützenkönig Wadersloh) und Jan Oentrup (Schützenkönig Wadersloh-Geist), die keinerlei Überzeugungsarbeit bei den übrigen Majestäten leisten mussten. Somit nahm alles seinen Lauf und schnell war ein gemeinsamer Termin für die historische Schützen-Party gefunden. 180 Personen feierten am Samstagabend bei Bier und Büfett die westfälische Schützenkultur. Eine beispiellose Zusammenkunft, die das Miteinander stärken sollte. Gleichzeitig wurde auch für den guten Zweck gesammelt: Ein Spendenschwein zugunsten des neuen Sozialbüros der Pfarrcaritas stand im Eingangsbereich bereit und durfte fleißig gefüttert werden.

 

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.