Sternsingeraktion: Kleine und große Könige ziehen für guten Zweck durch die Straßen [UPDATE]

0

Wadersloh/Diestedde/Liesborn (mw/bb). Pfarrer Martin Klüsener war begeistert über die Initiative der Kinder, Jugendlichen und sogar der Erwachsenen, die sich trotz des schlechten Wetters in den Gewandungen der Heiligen Drei Könige am Samstag auf den Weg machten, um für die gute Sache Segeneswünsche zu den Menschen zu bringen und Spenden für Kinder in Not zu sammeln. In Diestedde nahmen 46 Sternsinger an der Hilfsaktion teil.

In allen drei Ortsteilen fanden am Samstagmorgen Entsendungsfeiern in den Kirchen statt. In der Nikolauskirche trafen sich die Sternsinger um 9 Uhr, wo Pfarrer Klüsener nicht nur die Teilnehmer, sondern auch die Helfer und Eltern begrüßte. Während der Stern über Bethlem über der Trachtenkrippe leuchtete, erklärte der Pfarrer, dass die Sternsingeraktion die weltweit größte Hilfsaktion von Kindern für Kinder in Not sei. „Heute ist ein guter Tag für alle. Danke, dass ihr trotz des schlechten Wetters mitmacht“, so Martin Klüsener. Im Vorfeld hatten die Helfer unter Anleitung von Irmgard Borghoff die Gewandungen, Spendendosen und Holzkreuze vorbereitet. Die Einkleidung und auch der Verlauf der Aktion klappten wie am Schnürchen. Die Spendensumme wird innerhalb der nächsten Tage feststehen und an dieser Stelle ergänzt.

UPDATE vom 8. Januar 2019: Bei der Sternsingeraktion 2019 in unserer Pfarrei kamen insgesamt 31.080,75 Euro zusammen (Wadersloh: 10.214,77 Euro Bad Waldliesborn: 5.982,00 Euro Liesborn: 7.805,32 Euro Diestedde: 4.808,23 Euro Benteler: 2.270,43 Euro)

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.