Pfarrgemeinde braucht noch 4.000 Euro für die Orgelsanierung

0

Wadersloh (mw/pm). Seit dem 22. Oktober 2018 ist eine technische Verbesserung für das liturgische und konzertante Spiel der Wadersloher Stockmann-Orgel (eine Setzer-Anlage und ein Glockenspiel) geplant. Der Pfarrgemeinde fehlen noch etwa 4.000 Euro, um den Gesamtbetrag der Kosten zu decken. Der Förderverein der Kirchenmusik bittet nun um Spenden.

Wer den Verein zur Förderung der Kirchenmusik an St. Margareta Wadersloh e.V. bei der Erneuerung der Orgel mit einer Spende unterstützen möchten, kann dieses gerne per Überweisung tun (Spendenkonto bei der Sparkasse Beckum-Wadersloh, IBAN: DE 29 4125 0035 0091 5761 24; bei der Volksbank Beckum-Lippstadt eG, IBAN: DE 30 4166 0124 7408 0103 00). Der Verein würde sich sehr freuen. Der Verein bittet darum, in der Überweisung Angaben zur Anschrift zur Ausstellung einer Spendenquittung zu machen.

Der Verein zur Förderung der Kirchenmusik an St. Margareta Wadersloh e.V. unterstützt mit Hilfe von Mitgliedsbeiträgen, Spenden und der Unterstützung der örtlichen Geldinstitute viele musikalische Projekte. Mit einem Mindestbetrag von 15 € (natürlich gern auch mehr) pro Jahr kann jeder dazu beitragen, die Nachwuchsarbeit langfristig zu sichern und das vielfältige musikalische Angebot an St. Margareta zu erhalten. Formulare finden Sie auf der Webseite www.kirchenmusik-wadersloh.de (Beitritt Förderverein) oder im Pfarramt in Wadersloh.

Quelle: Verein zur Förderung der Kirchenmusik an St. Margareta Wadersloh e.V. 


About Author

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Comments are closed.