Aus der Bahnhofsgaststätte wird die Trattoria „La Casa“ – Familie Mancuso erweitert das gastronomische Angebot [WERBUNG]

0

Liesborn (mw/pm). Gutes Essen wird in Italien so groß geschrieben wie die Liebe zur Familie! Wie Zuhause darf man sich an dem 2. November auch im umgestalteten „Alten Bahnhof“ in Liesborn fühlen. Der Traditions-Gasthof wird zu Trattoria „La Casa“. Die Vorfreude bei Familie Mancuso steigt, denn das neue Angebot verspricht eine Erlebnisgastronomie der besonderen Art.

Tony und Pepe Mancuso sind Gastronomen aus Leidenschaft. Mit viel Liebe zum Details haben die beiden Brüder den altehrwürdigen Saal des „Alten Bahnhofs“ umgestaltet. Im Saal dürfen sich die Gäste wohlfühlen und Spezialitäten aus der südländischen Küche geniessen: La Dolce Vita in Liesborn. Mediterranes Flair mit Biss: „Wir möchten unsere Gaststätte weiterentwickeln und ein neues Angebot für unsere Gäste schaffen. Hier soll man sich zuhause fühlen und exklusive Speisen und Weine genießen“, so die beiden Brüder.

Neu ist die Zubereitung auf einem heissen Stein direkt am Platz: Rustikal und lecker! Das Fleisch und die Garnelen werden am Tisch selbst zubereitet. Antipasti, Bruschetta, Tomaten, Mozarella gibt es als Vorspeise. Wechselnde Monatsangebote wie gegrillte Garnelen auf Tomate-Avocado-Salat, gebratene Broccolis auf Fusilli und Pistazienpesto oder Spaghetti al Nero mit Miesmuscheln in hausgemachter Tomatensoße versprechen einen leckeren Genuss. 

Der offizielle Startschuss für die Trattoria „La Casa“ fällt am 2. November 2018. Aber auch schon vorher kann das neue Angebot in Liesborn getestet werden. Allerdings nur auf telefonische Anfrage und mit Reservierung unter der Telefonnummer 02523 / 8017. Geöffnet ist die Trattoria von Dienstags bis Sonntags von 17-23 Uhr. Übrigens: Der Saal kann auch in Zukunft für Feierlichkeiten mit bis zu 120 Personen genutzt werden.

Fotos: B. Brüggenthies


About Author

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Comments are closed.