Liesborner Wirtshaussingen: Bayrische Tradition fühlt sich in Westfalen heimisch (+Galerie)

0

Eine bayrische Tradition hat es sich in Westfalen gemütlich gemacht – so wie die Gäste im „Gleis 1“ am Samstagabend beim 5. Liesborner Wirtshaussingen. Bei dem kleinen Jubiläum im alten Bahnhof stand Geselligkeit und das gemeinsame Singen im Mittelpunkt und traf erneut den Geschmack der Gäste.

Beste Stimmung bei den Wirtshausmusikanten: Ferdi Fleiter, Alexander Hauffen, Astrid Timmerherm und Rainer Windhövel

Wenn Westfalen eine Tradition aus Bayern in einer italienischen Gaststätte leben, dann kann einfach nichts schief gehen. Urige Stimmung, gemeinsames Singen und gute Laune durch und durch zeichnen das beliebte Wirtshaussingen in Liesborn aus. Das Erfolgsrezept hat auch in seiner 5. Auflage nichts an seiner Faszination verloren. Alte Volkslieder mit eingängigen Texten und bekannten Melodien laden einfach zum Schunkel und Mitsingen ein. Da hatten die Wirtshausmusikanten Astrid Timmerherm, Alexander Hauffen, Rainer Windhövel und Ferdi Fleiter und Ideengeberin Maria Holtkötter einfach den richtigen musikalischen Riecher.

Bildergalerie: 5. Liesborner Wirtshaussingen

Fotos/Video/Text: Benedikt Brueggenthies


Über den Autor

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.