Krimilesung an der Lippe: Entführungsdrama in 3 Akten kam gut an

0

Die „Blutige Lippe“ kehrte am Freitag (16.09) zurück an den Tatort Wadersloh. Im Café „Baumhoers Lippeauenblick“ in Liesborn-Göttingen las Autor Magnus See seinen Kurzkrimi in drei Akten über eine Entführung, Erpressung, einen Mord und eine tödliche Schnitzeljagd entlang der Lippe. Mit Spannung verfolgten rund 50 Gäste die Ermittlungen von Ludger Hassenbrügge und Frauke Köllner in einem rätselhaften Entführungsfall, der über Delbrück, Wadersloh, Lippetal, Hamm, Werne und Dorsten bis hin zum spannenden Showdown nach Wesel führte.

Das Team von Baumhoers Lippenauenblick sorgte am Freitagabend für das passende leibliche Wohl. Ein rundum gelungener Krimiabend, der mit einer kleinen Bücherverlosung einen schönen Abschluss fand.

Foto: privat


About Author

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.