Führungswechsel an der Spitze des Gewerbevereins: Willi Konert löst Sarah Nowak ab

0

Der Gewerbeverein Wadersloh hat ein volles Programm in den letzten Tagen. Kaum ist die Premiere der Glücksrallye vorbei, trafen sich die Gewerbetreibenden zur diesjährigen Generalversammlung in der Gaststätte Berlinghoff. Turnusgemäß standen auch Wahlen an: Sarah Nowak übergibt den Staffelstab an ihren bisherigen Stellvertreter Willi Konert.

_MG_7627Für den weiteren Jahresverlauf hatte der Gewerbeverein bei den obligatorischen Tätigkeitsberichten einige Überraschungen bei der gut besuchten Versammlung in petto. Nach dem Wegfall von „Wadersloh erwartet den Advent“ wird es am Jahresende mit dem „Wadersloher Lichterzauber“ erstmals eine neue Veranstaltung in Wadersloh geben. Auch sonst präsentierten sich Vorstand und Mitglieder motiviert für das kommende restliche Vereinsjahr. Mit dem positiven Schwung den man aus der Glücksrallye mitnimmt, wird in Kürze auch die Neuauflage des Glückspilzgutscheins erscheinen. Eine neue Imagebroschüre gibt zudem einen Einblick in die vielfältige Vereinsarbeit. Die neue Webseite ist bereits seit einigen Wochen im Netz.

_MG_7644Neben der Videopräsentation von „Glückspilz on tour“ waren die Vorstandswahlen ein zentrales Thema des Abends. Der Posten von Sarah Nowak als Vorsitzende stand turnusgemäß zur Wahl. Auf eigenen Wunsch kandidierte Nowak nicht erneut. Ihren Posten übernimmt der Diestedder Willi Konert. Die neuen stellv. Vorsitzenden sind Sandra Fleiter, Katharina Schulze Ahlke und Michael Möllenhoff. Zu den Beisitzern wählten die Mitglieder Frank Westermann, Ludger Wiglinghoff, Sabine Castellon, S. Unkelbach und Birgit Schütte. Kassierer ist Achim Goldhammer, den Posten des Schriftführer übernimmt Christoph Gehrigk.

Mit einem Dank für die geleistete Arbeit im Vorstand wurden Sarah Nowak, Benjamin Nienaber und Christian Freitag aus dem Vorstandsteam entlassen.


About Author

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.