Frühjahrsversammlung: Schützenverein Diestedde stellt Weichen für das kommende Schützenfest

0

Einige wichtige Tagesordnungspunkte standen auf der Agenda der diesjährigen Frühjahrsversammlung des Diestedder Schützenvereins. Neben einigen personellen Änderungen stand vor allem das kommende Schützenfest an Pfingsten im Mittelpunkt der Versammlung.

Gut besuchte Versammlung im „Schloss 6“

IMG_5915Nach der Begrüßung der Schützen, Gäste und des Königspaares Julia Göbel und Arne Steinbrink verlas Schützenoberst Thomas Berkensträter zunächst die Kurzberichte. Im Anschluss daran gab der Vorsitzende des Schützenvereins, Hermann Schröer, einen umfassenden Ausblick auf die Planungen für das kommende Schützenfest, für das es einige Änderungen im Festjahr 2016 geben wird.

„2. Diestedder Jungschützenabend“ am Freitag, den 13.

_MG_4838Am Schützenfest-Freitag wird das Schützenfest um 19.30 Uhr mit dem Antreten auf dem Dorfplatz und der anschließenden Kranzniederlegung am Ehrenmal eröffnet. Der bisherige große Zapfenstreich findet ab 2016 erst am Samstagabend statt. Der Freitagabend (13. Mai) steht somit ganz im Zeichen der Jungschützen: Wie schon bei der Premiere im Vorjahr ermitteln die Jungschützenkompanien der Region ihren König im Nikolausdorf. Zudem ist ein Auftritt von Ina Colada im Festzelt am „Schloss 6“ geplant.

Großer Zapfenstreich am Schloss Crassenstein am Pfingstsamstag

_MG_4481Am Pfingstsamstag beginnt das offizielle Programm um 15 Uhr mit dem Antreten auf dem Dorfplatz. Gegen 16 Uhr folgt der traditionelle Besuch des Seniorenheims, ab 17 Uhr das Kinderkönigsschießen im Festzelt von Festwirt Frank Otte. Um 19.30 Uhr findet dann der große Zapfenstreich vor dem Schloss statt. Das Programm am Pfingstsonntag bleibt unverändert (9.15 Uhr Antreten, 9.30 Uhr Gottesdienst, anschließend Vogelschießen, 17 Uhr Antreten zum Empfang des neuen Königspaares, ab 21 Uhr Polonaise und Festball). Am Pfingstmontag wird das beliebte Schützenfrühstück neu aufgelegt und mit einigen Überraschungsprogrammpunkten den Abschluss des viertägigen Traditionsfest bilden.

„Erfolg kommt nicht von alleine“, fassten Schützenoberst Hermann Schröer und Oberst Thomas Berkensträter die Vorbereitungen auf Pfingsten zusammen und freuten sich am Samstagabend auf ein arbeitsreiches, aber auch vielseitiges und schönes Schützenfest in 2016.

Ehrengarde: Roman Opora ist neuer Zugführer der Ehrengarde

IMG_7829Vorstandswahlen standen am Samstagabend turnusgemäß nicht auf dem Programm. Die einzige personelle Änderung betraf die Zugführung der Ehrengarde. Aus persönlichen Gründen stellte Dirk Grotegut seinen Posten als Zugführer der Ehrengarde zur Verfügung. Die Versammlung wählte Roman Opora zum Nachfolger und Torsten Berkemeier zu seinem Stellvertreter. Bei der internen Hauptversammlung der Ehrengarde wurden zudem Steven Schmidt als Schriftführer und Tobias Brüggenthies zum neuen Beisitzer gewählt.


Über den Autor

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .