Großes Herz für Gemeinnützigkeit: Schützenverein Geist knackt 10.000 Euro-Marke

0

Wadersloh (mw/bb). Die Siedlung Geist mag zwar klein sein, hat aber ein riesengroßes Herz. Seit 20 Jahren spendet der Schützenverein Geist e.V. die Tombola-Einnahmen des Schützenfestes an gemeinnützige Vereine und Einrichtungen in der Region. In diesem Jahr kamen 800 Euro für den guten Zweck zusammen.

Die Ghana-Initiative der Pfarrei (2017), das Hammer Forum (2018) oder in diesem Jahr der Verein Herzenswünsche e.V. Münster: Der Schützenverein Geist – genauer gesagt die Damengarde- wählt Jahr für Jahr mit Bedacht eine Institution aus, der ein Spendenscheck zugute kommt. Jedes Jahr organisieren die Damen am Schützenfest-Sonntag eine Tombola und freuen sich über den guten Zuspruch und besonders auch darüber, anderen helfen zu können. Seit 20 Jahren ist diese besondere Spendenaktion fester Bestandteil des Schützenfestprogramms und nach zwei Dekaden knacken die Geister zugleich auch die 10.000 Euro-Spendenmarke (das Gesamtergebnis aller bisherigen Tombolas). Ein doppelter Grund zur Freude! Zu Beginn gingen die Spenden an Vereine aus Wadersloh, mittlerweile gehen diese aber auch einen etwas weiteren Weg, um viele andere soziale und gemeinnützige Zwecke zu unterstützen. So darf sich der Verein Herzenswünsche e.V. aus Münster über eine großherzige 800 Euro-Spende freuen. Im kommenden Jahr feiert die Damengarde ihr 25-jähriges Bestehen und ganz bestimmt wird die Tombola dann wieder einen großen Ertrag bringen.

Text: B. Brüggenthies, Foto: Schützenverein Geist e.V.

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.