Bürgerbrunch: Wadersloh i(s)st und schwitzt zusammen (+Galerie)

0

Wadersloh (mw/bb). „Wie bitte? Die Veranstaltung findet wirklich nur alle zwei Jahre statt! Das ist großartig hier“, fast sprachlos interviewen wir Mit-Organisator Martin Neitemeier vom MGV Lyra, während wir uns sehnlichst ein schattiges Plätzchen herbeiwünschen (Anm. d. Redaktion: ein erfrischendes Kaltgetränk hatten wir bereits in der Hand). Wadersloh is(s)t und schwitzt zusammen und macht das alles auch noch für den guten Zweck! Chapeau – da lüpfen wir den Sonnenhut!

Schon zum 3. Mal wurde nach 2015 und 2017 der Schulhof der Wadersloher Grundschule zum gemeindegrößten Open-Air-Picknick-Platz umfunktioniert und mehr als 420 Frühstücksgenießer nahmen Platz und ein deftiges Frühstück ein. Ein Gläschen Sekt dazu? Aber gerne doch! Das Konzept hinter dem Charity-Brunchen: Vorab konnte man gegen ein kleines Entgelt einen der begehrten Tische „kaufen“ und dann war der eigenen Kreativität eigentlich keine Grenze auferlegt. Sommerlich-schick angezogen machten sich ab 10 Uhr die Bürgerbruncher auf den Weg. Während der Duft von frischen Brötchen, herzhaftem Aufschnitt und Frühstücks-Bacon die Vorfreude schürte, wurde noch schnell eine dicke Schicht Sonnenmilch aufgetragen und die Kuhmilch in den frischgebrühten Kaffee gegossen.

Die Besucher und Veranstalter, der MGV Lyra und die Kolpingfamilie Wadersloh, hatten dabei gut Lachen und strahlten mit der Sonne um die Wette. Denn anders als noch vor zwei Jahren zeigte sich Petrus versöhnlich und die Gartenpavillions waren ausnahmsweise Sonnen- und nicht Regenschutz. So konnte in gemütlicher Atmosphäre geschmaust werden und bei Bedarf auch mal ein Scheibe Schinkenwurst beim Nachbartisch stibitzt werden. Wilfried, der Magier, und das Fanfarencorps Wadersloh unter Leitung von Christian Neumann sorgten für Abwechslung und die Kinder durften auf der Hüpfburg noch mehr schwitzen als die Erwachsenen unter den Sonnenschirmen.

Dank der Unterstützung durch die Sparkasse Beckum-Wadersloh und den Einnahmen aus dem Tischverkauf darf sich das „Wadersloher Lädchen“ (Anm. d. Red.: Außenstelle der Ennigerloher Tafel) besonders über den tollen Erfolg vom Bürgerbrunch No. 3 freuen, denn dorthin gehen die Spenden und man rechnet mit einer vierstelligen Summe.

Bildergalerie: 3. Bürgerbrunch in Wadersloh

Fotos/Text: B. Brüggenthies

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.