Mehr-Generationen-Chor Diestedde: Probenwochenende zur Einstudierung des großen Chorkonzertes

0

Diestedde/Oelde (mw/pm). Der Mehr-Generationen-Chor Diestedde intensivierte an einem Probenwochenende die Einstudierung der „St John Passion“ des britischen Komponisten Bob Chilcott (* 1955). Diese wird  der Chor unter dem Dirigat  seines Chorleiters Raúl Huesca Valverde am Sonntag, 14. April 2019 um 17:30 Uhr in der St. Johannes-Pfarrkirche Oelde zusammen mit fünf Gesangssolisten, einem kleinen Kammerchor und unter der instrumentalen Begleitung eines Orchesters zu Gehör bringen.

In der angenehmen Atmosphäre des Jugendgästehauses am Aasee in Münster konnte sich der Mehr-Generationen-Chor bestens auf die chorischen Herausforderungen dieser Komposition vorbereiten. Der Freitagabend begann mit einer ersten Gemeinschaftsprobe, an die sich eine thematische Einführung durch  Pfarrer Georg-Michael Ehlert von der Pfarrei St. Johannes Oelde anschloss.Dieser verstand es, den Chormitgliedern in höchst interessanter Form den Inhalt der Passion näherzubringen, in dem er u.a. auch mithilfe von Skizzen die inhaltliche Bedeutung  zu visualisieren verstand, und so jedem Chormitglied den Sinn und die Dramatik einzelner Passagen noch deutlicher machen konnte.

Der Samstag begann mit geteilten Proben für Frauen- und Männerstimmen, in denen besonders schwere Passagen der Passion intensiv einstudiert wurden.  Besonderes Augenmerk legte der Chorleiter darauf, dass neben den lyrischen Hymnen auch die schwierigen Einwürfe, die der Chor zwischen den Partien der Solisten, die an der Passion mitwirken, einzubringen hat, perfekt sitzen.

Die einzelnen Probenphasen wurden ergänzt  durch gruppendynamische Übungen, Rhythmik- und Auflockerungsübungen. Unterstützt durch zwei professionelle Stimmbildner wurde außerdem jedes Chormitglied in Kleingruppen intensiv mit Übungen zur Körperhaltung, Atmung und zum Einsatz der Stimme weitergebildet. Desweiteren erfolgte mithilfe einer Gesangsdozentin eine chorische Stimmbildung an der Passion, so dass der Chor durch ihre Hinweise wertvolle Impulse für die Interpretation und chorische Umsetzung des Gesamtwerkes erhielt.

Natürlich kam auch der Spaß nach den Proben an beiden Abenden nicht zu kurz. So fanden sich einzelne Chormitglieder plötzlich und ohne Vorankündigung als Mitwirkende in einem kleinen Theaterstück wieder, und mussten spontan ihr schauspielerischer Talent – teils unter Zuhilfenahme einiger vom Organisationsteam vorbereiteter Requisiten – unter Beweis stellen, was allen bestens gelang. Auch hatten die Chormitglieder nach den langen Probeneinheiten offenbar immer noch nicht genug von der Musik und dem Gesang, so dass mit großer Begeisterung und quer durch alle Generationen des Chores  eine Vielzahl von Musiktiteln der letzten Jahrzehnte  als Karaokeversion voller Inbrunst gesungen wurden.

Der Kartenvorverkauf wird in Kürze starten.

Quelle: Pressemitteilung MGC Diestedde

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.