Grünes Licht für den Bau der neuen Bogensportanlage

0

Zu besprechen hatten die Mitglieder des Sportvereins Diestedde am Montagabend viele Themen. Der wohl wichtigste Entschluss der Jahreshauptversammlung betraf jedoch die Zustimmung für den Bau der Bogensportanlage am Sportplatz. Schon im Sommer soll die Anlage fertiggestellt sein.

_MG_2624Schon nach der Begrüßung der Vereinsmitglieder stand der Punkt an erster Stelle der Agenda. Die neue Bogensportanlage misst 50 x 80 Meter, soll zwischen Rasenplatz und Ascheplatz entstehen und durch entsprechende Schutzzäune für die nötige Sicherheit sorgen. 80.000 Euro beträgt das Gesamtinvestitionsvolumen der umfangreichen Baumaßnahmen. 60.000 Euro übernimmt die Gemeinde Wadersloh, 20.000 Euro muss der Verein selbst aufbringen. Der SVD-Vorsitzende Frank Westarp erläuterte umfassend die Pläne und stellte den Vorschlag zur Abstimmung. „Der Fußballplatz muss ein Stück verlegt werden, die Anlaufbahn und Sprunggrube werden mit dem Beachvolleyballplatz kombiniert und die Flutlichtanlage mit neuen Strahlern erweitert“, so Westarp. Der Ascheplatz für die Fußballer wird auch in Zukunft mit 60 x 90 Metern die notwendige Mindestmaße für Wettbewerbe haben. Am Sportlerheim ist zudem ein Anbau für die Unterbringung von Utensilien geplant. „Die Abteilung hat 78 aktive Sportler und hat einen ungebrochen hohen Zulauf“, berichtete der stellvertretende Spartenleiter Egon von Ahlen.

Spartenleiter zufrieden mit Vereinsjahr 2015

IMG_2606

Die ehem. SVD-Vorsitzenden Johannes Becker (rechts) und Klaus Leifeld-Bäumker (mitte) wurden am Montag von Frank Westarp (rechts) zu Ehrenvorsitzenden ernannt

Das Vereinsjahr 2015 war ereignisreich und auch sportlich gesehen überwiegend positiv für den SVD: Im Geschäftsbericht des Vorstands erwähnte Frank Westarp vor allem die Teilnahmen an den Aktionstagen zum Thema Gesundheit in der Gemeinde und das Thema Integration: „Flüchtlinge sind bei uns willkommen und werden im Vereinsport gerne integriert“, so der SVD-Vorsitzende. Insgesamt stünde der Sportverein auf gesunden Füßen: 52 neue Mitglieder in 2015 stärken die Vereinsbasis. 731 Mitglieder zählt der Verein derzeit.

_MG_2609Auch die
Berichte aus den Sparten waren positiv. Petra Berkensträter, Spartenleitern Breitensport, freute sich, dass das Familiensporteln auf eine hervorragende Resonanz stoße. Christian Lisowski kündigte für den 30. April das nächste Tanzcafé im „Schloss 6“ an. Egon von Ahlen hob besonders die Leistung von Alessa Thiel bei der Bogen-WM in Ungarn und die gut laufende Jugendarbeit hervor. Die Fußball-Spartenleiter Johannes Becker und Bernd Pölling setzen auf die Spielergemeinschaften mit Wadersloh und Liesborn: „Wir möchten unsere Stärken auf Gemeindeebene weiter bündeln.“ Bei den turnusgemäßen Vorstandswahlen wurde der komplette Vorstand einstimmig wiedergewählt. Die einzige Änderung ist die Verabschiedung von Johannes Becker aus seiner jahrzehntelangen aktiven Vorstandsarbeit, für die Becker bereits im November vom Kreissportbund ausgezeichnet wurde. Seinen Posten übernimmt in Zukunft sein bisheriger Stellvertreter Bernd Pölling.

_MG_2629-2

Mit dem bewährtem Team geht es 2016 in das neue Vorstandsjahr: Thomas Appelhoff, Christian Lisowski, Martin Winter, Petra Berkensträter, Frank Westarp, Egon von Ahlen, Alexander Eickhoff, Helmut Tribowski, Bernd Pölling, Thomas Rücker, Peter Schramme und Harald Richtermeier


Über den Autor

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.