fbpx

Doppeltes Jubiläum bei Osburg-Reisen – Vorfreude auf baldigen Umzug

Wadersloh (mw/bb). Mehrfachen Grund zur Freude gibt es momentan bei dem Wadersloher Busunternehmen Osburg Reisen. Wie MW bereits kürzlich berichtete, ist der Grundstücksankauf inzwischen vollzogen. Schon zu Beginn des neuen Jahres werden die Abschiebearbeiten am neuen Standort Centraliapark beginnen. Der endgültige Umzug wird dann in den Osterferien stattfinden. Während sich der Betrieb nun für die Zukunft aufstellt, ist es auch Zeit, Danke zu sagen. Geschäftsführer Matthias Osburg konnte sich kurz vor Weihnachten bei zwei Mitarbeitern für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit bedanken.

Hildegard Thomas aus Liesborn feierte ihre 20-jährige Betriebszugehörigkeit. Bei der Fa. Osburg-Reisen war Hildegard Thomas in der Verwaltung für den Bereich Buchhaltung und Kundenpflege zuständig. Für Kunden und Mitarbeiter war Frau Thomas meistens die erste Ansprechpartnerin und die  „gute Seele“ des Betriebes. Über 20 Jahre hinweg stand sie dem Betrieb stets treu zur Seite und wird nun ihren wohlverdienten Ruhestand antreten.

Seit ebenfalls 20 Jahren ist Darken Mamaikanov an Bord der Reise- und Schulbusse des Unternehmens. Als Fahrer und Mechaniker hat „Mami“ den technischen Ablauf des Betriebes stets fest im Griff und sorgt mit seinem technischen Verständnis für die Sicherheit und Funktionalität der Fahrzeuge und Anlagen. Bei Reisegästen und Schulkindern ist „Mami“ als ein wohlbekannter, sicherer und überaus freundlicher Fahrer beliebt, teilt das Unternehmen mit. Gemeinsam mit den anderen Mitarbeiter*Innen und der Geschäftsleitung freut sich auch Darken Mamaikanov auf den Umzug des Unternehmens in den Centraliapark. Die beiden Jubilare wurden vom Geschäftsführer Matthias Osburg für Ihre Betriebstreue mit jeweils einer  Armbanduhr mit Gravur für ihre langjährige Treue geehrt.

Foto: Osburg Reisen

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.