fbpx

Denk klein – Sei fein: Neue lokale Plattform möchte Ordnung in Angebotsauswahl bringen

Bad Waldliesborn (mw/pm/bb). Not macht erfinderisch: Pascal Söbke aus Liesborn und Fabian Papenbreer aus Bad Waldliesborn haben am heutigen Sonntag eine neue Plattform für den Einzelhandel und Diensleister in Wadersloh und Bad Waldliesborn gestartet und zeigen damit Herz für ihre Heimatregion und Corona die rote Karte.

Die Corona-Krise hat viele Unternehmen der Gemeinde Wadersloh – und darüber hinaus – erfinderisch gemacht. Liefer- und Abholdienste wurden in Kürze auf die Beine gestellt, um wenigstens noch ein wenig Umsatz zu generieren. Fabian Papenbreer aus Bad Waldliesborn und Pascal Söbke aus Liesborn wollten etwas Ordnung in diese Angebotsauswahl bringen. Dadurch ist die lokale Plattform www.denkklein-seifein.de als Internetseite entstanden, die die Angebote und Dienstleistungen der Unternehmen in der Gemeinde Wadersloh sowie Bad Waldliesborn aufführt. Diese Plattform soll auch für die Zeit nach Corona bestehen und beinhaltet somit auch Firmen, die wegen der aktuellen Situation nicht schließen mussten. Es sollen von Restaurants über Friseure, Physiotherapiepraxen, Floristen, Druckereien bis hin zum Hofladen alle dabei sein.

Was ist der Hintergrund der Solidaritätsidee?

Die beiden wollen damit die lokalen Unternehmen unterstützen und das Angebot vor Ort stärken. Anmelden kann man sich ganz unbürokratisch auf der Webseite unter dem Menüpunkt „Teilnehmen“ direkt auf der Webseite. Für weitere Fragen stehen die beiden jederzeit per Mail pascal@denkklein-seinfein.de und fabian@denkklein-seifein.de zur Verfügung. Unter dem Menüpunkt „Weitere Unterstützung“ sind weitere Seiten und Aktionen zu finden, mit denen man Menschen und Unternehmen aus der Landwirtschaft in Zeiten der Krise helfen kann.

Wer steckt hinter dem Projekt?

Fabian Papenbreer hat die letzten Jahre in Erfurt als Leiter eines Young-Fashion-Stores verbracht und weiß um die steigende Bedeutung einer Internetpräsenz – insbesondere im Einzelhandel. Als kreativer Mensch ist er der Kopf hinter dem Designkonzept und sämtlichen Social-Media-Aktivitäten.

Pascal Söbke schreibt aktuell seine Masterarbeit in Kooperation mit der Lufthansa. Stark von der aktuellen Krise betroffen, stehen solche Großkonzerne in der medialen Präsenz. Vergessen werden hierbei aber oft kleine und mittelständische Unternehmen, die – vor allem in unserer ländlichen Region – lokale Unterstützung brauchen.

Quelle: Pascal Söbke, Foto: privat


Kommentare sind geschlossen.