Museum Abtei Liesborn: Vorhang auf für Rabe Rudi und seine Freunde – Das Atelier des Figurenbildners Norman Schneider [PM]

0

Liesborn (mw/pm). Mit dem Kinderweihnachtsmarkt ist das Museum Abtei Liesborn jedes Jahr am zweiten Adventswochenende ein beliebtes Ausflugsziel für Kinder, Erwachsene und Familien. Zu diesem Anlass präsentiert das Museum in diesem Jahr eine Ausstellung, die für Kinder wie Erwachsene gleichermaßen Spannendes bereithält.

Figurenbildner Norman Schneider, gebürtig aus Schwalmstadt (Hessen), ist mit seinem Atelier seit einiger Zeit in Sassenberg ansässig. Hier kreiert er seine Puppenfiguren mit kunsthandwerklichem Geschick in liebevoller Detailarbeit. Das Repertoire des Figurenschneiders reicht von Filmpuppen, Klappmaulfiguren über Stab-, Hand- und Tischpuppen. Durch das Formen unterschiedlichster Materialien und dem richtigen Auge für charakterliche Nuancen erschafft Schneider in den Puppen ganz eigene Charaktere. Viele der Figuren sind aus Märchen und Geschichten oder Film und Fernsehen bekannt. In den ausgestellten Puppen zeigt sich die besondere Kunst des Puppenbaus. Kleine Filmsequenzen und Begleitmaterial informieren über die anspruchsvolle Technik und das nötige Geschick, den Figuren Leben einzuhauchen.

Als Protagonisten auf Bühne und Leinwand üben die Puppen auf Kinder eine besondere Faszination aus. Ob Rabe Rudi aus der TV-Kinderserie „Siebenstein“ oder der Teehase aus der bekannten Geschichte „Alice im Wunderland“ von Lewis Caroll: Die Charaktere erzählen ihre eigenen Geschichten. Auch in den Räumen des Museums präsentiert sich so manche Figur in ihrer eigenen Welt – der Phantasie steht alles offen. Die Figuren laden Jung und Alt zum Staunen und Entdecken ein.

Öffnungszeiten des Museums Abtei Liesborn:

Di. – Fr.: 9-12 und 14-17 Uhr
Sa. + So.: 14-17 Uhr
Weitere Infos: www.museum-abtei-liesborn.de

Die Sonderausstellung geht vom 14. Nov. 2019 bis 15. Jan. 2020.

Quelle: Presseinformation des Museums Abtei Liesborn


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.