fbpx

Klimaschutzkonzept für Wadersloh? Bürgerinitiative stellt Antrag an den Rat

0

Wadersloh (mw/bb). Die neu formierte Bürgerinitiative „Klimatreff WDL“ hat nach ihrer Auftaktveranstaltung mit der Organisation eines Vortragsabends nun einen weiteren Denkanstoß in Richtung Rathaus gegeben und am 10. Oktober den Antrag zur Erstellung eines
kommunalen Klimaschutzkonzepts und Einrichtung einer Personalstelle für einen Klimaschutzbeauftragten in der Gemeindeverwaltung gestellt. Erstmals befassen wird man sich am kommenden Dienstag, 12. November, im Ausschuss für Umwelt, Energie und Landschaft mit dem Anliegen. FWG und SPD hatten zeitgleich einen ähnlichen Antrag (hier als PDF -> AntragSPD_FWG) eingereicht.

Was genau hat die Initiative vor? In dem Antrag hebt man die Kenntnis über bereits erfolgte Einzelmaßnahmen (Bau von Windrädern, E-Mobilität, PV-Anlagen) vor, zugleich fehle es laut „Klimatreff WDL“ aber an Datenmaterial über Co2-Emissionen in der Gemeinde und möglichen Einsparpotentialen. Die Gruppe fordert eine Intensivierung von Klimaschutzmaßnahmen auf lokaler Ebene und fordert die Gemeindeverwaltung in dem Antrag auf, ein Klimaschutzkonzept zu erarbeiten und zeitnah eine neue Personalstelle für den Klimaschutz im Rathaus einzurichten, um entsprechende Maßnahmen eines Klimanetzwerks aus Bürgern, Vereinen, Gruppen und Verwaltungzu koordinieren. In dem Antrag weist die Gruppe auch auf entsprechende kommunale Fördermöglichkeiten hin. Weiterführende Infos und der Antrag können im Bürger-Infosystem auf der Webseite der Gemeinde Wadersloh eingesehen werden. | externer Link

Diskutiert wird über das Thema im Rathaus im Ausschuss für Umwelt, Energie und Landschaft am 12.11.2019, im Hauptausschuss am 4.12.2019 sowie im Rat am 18.12.2019.


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.