fbpx

Beeindruckende Jahresbilanz: DRK stellt sich für die Zukunft auf

Wadersloh/Diestedde/Liesborn (mw/bb). Am Freitagabend fand die diesjährige Mitgliederversammlung des DRK Ortsvereins Wadersloh e.V. im Liesborner Klosterhof statt der und zog eine mehr als positive Jahresbilanz. Wie vertrauensvoll die Zusammenarbeit zwischen den Bereitschaften und dem Vorstand ist, zeigte sich auch bei den Wahlen: Der Vorsitzende Christian Thegelkamp und Geschäftsführer Boris Krumtünger führen die Geschicke auch für die kommenden drei Jahre. Auch sonst gibt es einige Neuigkeiten im Vorstand und bei den Plänen für das Jahr 2019.

Der Vorstand bleibt im Amt: B. Schniederjohann und C. Thegelkamp

Ganze 12 Tagesordnungspunkte standen auf der Agenda für den Abend. Schließlich gab es viel zu berichten von den drei Bereitschaften, dem Jugendrotkreuz, Arbeitskreis Sozialdienst, Behindertenfahrdienst und den drei DRK-Kindertagesstätten. 87 aktive Mitglieder engagieren sich derzeit in der Großgemeinde Wadersloh für das Deutsche Rote Kreuz. Der Einsatz für die Mitmenschen ist dabei vielfältig. Ob in den Bereitschaften im Sicherungs- und Sanitätsdienst, mit offenen Ohren und Herzen im Sozialdienst, als Fahrer für den Behindertenfahrdienst oder im Vorstand: Das DRK Wadersloh zeigt Präsenz in Wadersloh, Diestedde und Liesborn. Ein positives Fazit zog der Vorstand dabei auch bei den 13 Blutspendeterminen in 2018. Bei gleichbleibender Terminanzahl konnten die Spenderzahlen von 1.343 (2017) auf 1.408 gesteigert werden. Erfreulich dabei: Auch 45 Erstspender sind darunter (2017: 36). 66 Personen wurden 2018 mit der Blutspendenehrennadel ausgezeichnet. Erstmals konnten zwei „Rekord-Blutspender“ ausgezeichnet werden, die je 175 Mal Blut spendeten.

Ansprechpartner für den Behinderten-Fahrdienst: W. Karger

Auch die drei Bereitschaften zogen Bilanz. Sebastian Brunsing (Diestedde), Anina Weißenfels und Melissa Schlepphege (Liesborn, in Vertretung) und Lothar Westkemper (Wadersloh) berichteten von den vielfältigen Einsätzen. Neben den Blutspendeterminen wurden viele Sanitäts- und Sicherungseinsätze durchgeführt. Besonders eindrucksvoll: 48 Tonnen Altkleider wurden gesammelt. Den Nachwuchs haben die Bereitschaften auch im Blick: Mit der Gründung des Jugendrotkreuzes stellt sich die schlagkräftige Truppe für die Zukunft auf. Unter Leitung von Silvia Krause trifft sich der DRK-Nachwuchs regelmäßig in zwei Gruppen. Waltraud Wagner berichtete von den Aktivitäten des „Arbeitskreises Sozialdienst“ in Diestedde. Die Gruppe feierte im Herbst ihr 30-jähriges Bestehen.

Weitere Berichte gab es von Willi Karger (Fahrdienst) und den Einrichtungsleiterinnen der DRK-Kindertagesstätten „Villa Kunterbunt“, „Wunderwelt“ und „Flohzirkus“ . Unter anderem waren die Kitas mit Experimentierprojekten, Bauernhofbesichtigungen und sogar einem großen Jubiläum sehr gut ausgelastet. Und auch in 2019 sind alle Gruppen voll belegt, wie der DRK-Vorstand mitteilte. DRK-Präsident (Kreisverband Beckum-WAF) Dr. Frank Röschinger hob in diesem Zusammenhang auch das wertvolle Wissen der Einrichtungen in der Gemeinde Wadersloh beim Bau von DRK-Kitas im Kreis Warendorf hervor. Der „Flohzirkus“ feiert am 26. Mai 2019 sein 25-jähriges Bestehen! Vormerken!

Dr. Frank Röschinger überbrachte Grußworte vom Kreisverband

Bei den Investitionen geht es 2019 vor allem um die Renovierung der DRK-Heime und Garagen. Vor allem in Diestedde steht ein umfassender Umbau an. Derzeit warte man noch auf die Baugenehmigung aus Warendorf, ließ Christian Thegelkamp die DRK’ler wissen. Auch im Bereich „Öffentlichkeitsarbeit“ ist eine umfassende Neuausrichtung vorgesehen. Und zwar in Kooperation mit Mein-Wadersloh.de. Dazu in Kürze mehr. Bei kommenden Einsätzen darf sich das DRK zudem über die Anschaffung eines stabilen neuen Pavillons mit Seitenwänden freuen. Die Neuanschaffung wurde durch eine Spende der Volksbank Beckum-Lippstadt ermöglicht. Der Wirtschaftsplan wurde mit Genehmigung durch Detlef Weißenborn (Vorstand Kreisverband) vorgelegt und einstimmig beschlossen.

Für ihre Dienstjubiläen im DRK wurden am Abend geehrt:

  • Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften gab es für vl.: Josef Krause, Lothar Hambrock, Mareike Schniederjohann-Gärtner, Mario Schlieper und Christine Klonus

    05 Jahre: Lothar Hambrock, Aaron Eggstein und Christine Klonus

  • 10 Jahre:  Daniel Grothe, Mario Schlieper, Jan Stuckenschnieder
  • 20 Jahre: Mareike Schniederjohann-Gärtner, Anke Hampel,
  • 30 Jahre: Hildegard Lepper
  • 35 Jahre: Josef Krause

Wahlen 2019

  • Vorsitzender: Christian Thegelkamp (Wiederwahl, WW)
  • stellv . Vorsitzender: Bernhard Schniederjohann (WW)
  • Schatzmeisterin: Maria Schnitker (WW)
  • Geschäftsführer: Boris Krumtünger (WW)
  • Rotkreuzleiterin: Sonja Westkemper (WW)
  • Rotkreuzleiter: Ulrich Krumtünger (WW)
  • Neue Beisitzerin: Silvia Nienaber-Schmolke (zugleich neue Bereitschaftsführerin in Liesborn, da Sebastian Weißenfels sein Amt niederlegte)

Der DRK-Vorstand 2019: C. Thegelkamp, L. Westkemper, Dr. Frank Röschinger (Kreisverband), B. Schneiderjohann, S. Westkemper, S. Krause, S. Nienaber, U. Krumtünger, M. Schnitker, B. Krumtünger, W. Wagner und S. Brunsing

Fotos/Text: B. Brüggenthies


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.