Fünf Tage volles Programm und beste Unterhaltung beim Altstadtfest in Lippstadt

0

IMG_1315 (Medium)Zum 35. Mal fand von Mittwoch bis Sonntag das traditionelle Altstadtfest in Lippstadt statt. Unzählige Besucher aus Lippstadt und Umgebung nutzen das verlängerte Wochenende für einen ausgedehnten Stadtbummel durch das „Venedig Westfalens“. Das von Lippstadt Marketing zusammengestellte bunte Programm sorgte dabei wieder für viel Abwechslung bei den großen und kleinen Besuchern. Auch das nasskalte Wetter konnte die gute Stimmung nicht trüben.

Mit dem feierlichen Fassbieranstich auf dem Rathausplatz eröffnete der Lippstädter Bürgermeister Christof Sommer am Mittwochabend die 35. Auflage des beliebten Stadtfestes. Ob Bastelprogramme, Tanzaufführungen, Flohmärkten, Kanutouren, Zaubershows, Kutschrundfahrten oder Stadtführungen: Lippstadt zeigte sich mit einem vielfältigen Programm von seiner besten Seite.

_MG_1130 (Medium)Ebenso vielseitig wie das Rahmenprogramm war auch das Bühnenprogramm auf der großen Rathausplatzbühne und der kleineren Bühne am Bernhardbrunnen. Rock im Regen? – Die Besucher nahmen es gelassen: Regenschirme und warme Kleidung gehörten in diesem Jahr einfach zum Altstadtfest dazu. Die Bands auf der Rathausplatzbühne entschädigten die Besucher mit ihren abwechslungsreichen Konzerten musikalisch für den hartnäckigen Nieselregen. An den Altstadtfestabenden animierten die Bands mal mit rockigen, mal mit etwas ruhigeren Klängen zum Zuhören und Mittanzen und läuteten mit dem mitreißenden Open-Air-Auftakt den kalendarischen Sommeranfang ein. Ein unumstrittener Höhepunkt des diesjährigen Altstadtfests war der Auftritt von Volkan Baydar (Foto, rechts). Der als Teil des Duos „Orange Blue“ bekannt gewordene Sänger sorgte mit neuer Band und selbst komponierten Stücken für Gänsehaut-Atmosphäre. Der Soulsänger überzeugte mit einer großen Stimmbandbreite und einem beeindruckenden Repertoire an Jazz, Soul und R&B-Stücken.

IMG_1310 (Medium)Unweit der Rathausbühne hatten die Lippstädter Gastronomen wieder ihre Zelte aufgeschlagen. Mit „Lippstadt á la carte“ verwöhnten die regionalen Anbieter die Gäste von nah und fern in Lippstadts guter Stube mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Weinen und Cocktails. Zum großen Finale des fünftägigen Altstadtfests standen am verkaufsoffenen Sonntag mit dem New- und Young Generation Chor aus Lippetal gleich 80 Sängerinnen und Sänger gemeinsam auf der Bühne. Mit einem bunten Rock-, Pop- und Gospelprogramm verabschiedete sich das Altstadtfest bis zur 36. Auflage in 2014._MG_1238 (Medium)


Über den Autor

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen