Feldbegang: Diestedder Landwirte tauschen sich aus

0

Nach dem langen Winter hat der Landwirtschaftliche Ortsverein Diestedde am Montag zu einer ersten gemeinsamen Feldbegehung eingeladen. Bei dem gut besuchten Termin erkundeten die Landwirte die Ackerflächen rund um den Hof Neitemeier an der Soester Straße und tauschten Erfahrungen aus.

IMG_8695-2 (Medium)Fachkundige Unterstützung bekam der Landwirtschaftliche Ortsverein von den beiden Referenten Burkhard Linneweber von der Landwirtschaftskammer und Andreas Schürhoff von der Firma Syngenta, die rund um die Themen Pflanzenanbau, Pflanzenschutz und den entsprechenden gesetzlichen Anforderungen informierten: „Der Trend zeigt, dass die Wetterkapriolen, insbesondere der Frost und der lange Winter zu einem Wachstumsstillstand geführt haben. In den letzten 10 Tagen haben die Pflanzen aber wieder aufgeholt“, berichtete Linneweber, betonte zudem aber auch die Gefahr der Vorsommertrockenheit und den immer resistenter werdenden Ackerfuchsschwanz. „Ohne Herbstspritzung geht es nicht“, da waren sich beide Experten sicher. „Auch der Raps hat einen Streifen mitgemacht und steht in diesem Jahr nur dünn. Der Rapspflanzkäfer ist nachwievor sehr aktiv.“ Ratschläge und Alternativen zu geeigneten Pflanzenschutzmaßnahmen und Hinweise auf Wirkungsgrade und mögliche Nebenwirkungen der Wirkstoffe wurden vor Ort diskutiert.

„Jetzt heißt es abwarten was der Sommer bringt“, resümierte der Vorsitzende des Ortsvereins, Egbert Lammert, am Ende eines gut besuchten Rundgangs über die Felder, der in gemütlicher Runde auf dem Hof der Familie Neitemeier ausklang.IMG_8657 (Medium)


About Author

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.