fbpx

Dirt Jump Diestedde: Neue Gruppe im SVD kümmert sich um den Bike-Park [MW-EXKLUSIV]

Diestedde (mw/bb). Der Sportverein Diestedde ist wie eine große Familie und die wächst und gedeiht in diesen Wochen prächtig. Der „jüngste“ Spross erblickte am Mittwochabend das Licht der Sportwelt und wurde auf den Namen „Dirt Jump Diestedde“ getauft. Die neue Sparte, die eigens für den frisch gebauten Bike-Park gegründet wurde, nimmt nun die Arbeit auf. Mit Felix Finnemann und Jan-Erik Laukötter gibt es auch zwei Ansprechpartner für die Anlage auf dem Sportgelände im Nikolausdorf.

Mit Felix Finnemann und Jan-Erik Laukötter hat Frank Westarp zwei Ansprechpartner für den Bike-Park gefunden

Der SVD-Vorsitzende Frank Westarp sieht in dem neuen Angebot eine Chance für die künftige Nachwuchsarbeit des Vereins und das bestätigte sich bei der kleinen Gründungsfeier der neuen Sparte. Die Jugendlichen wählten nicht nur den Namen, sondern auch ihre Sprecher selbst. „Ich finde es toll, dass ihr euch bereit erklärt habt, hier mitzuarbeiten und ihr gemeinsam eure Interessen vertreten könnt“, sagte Westarp am Randes des Bike-Parks zu den Jugendlichen. Fußball, Tischtennis, Breitensport, Tanzen, Bogensport und nun auch Dirt Jump (eng. für „Schmutzsprung“) – an kreativen Sportarten mangelt es im SVD jedenfalls nicht.

Der Verein bleibt in Bewegung und durch die neuen Sparten stellt man sich erneut für alle Altersklassen auf. Die beiden Ansprechpartner Felix Finnemann und Jan-Erik Laukötter werden in Kürze gemeinsam mit Werner Finnemann auch Übungs-Tage vor Ort anbieten. Vor allem achten sie aber auch darauf, dass Nutzer der Anlage die vorgeschriebene Schutzausrüstung tragen und halten die Anlage instand. Künftig sollen in Diestedde auch Wettbewerbe ausgerichtet werden.

Die Bike-Park-Anlage wurde erst vor wenigen Wochen in Betrieb genommen. Träger ist die Bürgerstiftung Wadersloh. Unterstützt wurde der Bau mit finanziellen Mitteln von LEADER Lippe-Möhnesee.

Fotos/Text: Brüggenthies


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.