fbpx

Lesegeschenke: Pfarrbüchereien bauen Bücherregale in den Kirchen auf

Wadersloh/Diestedde/Liesborn (mw/bb). Die Pfarrbüchereien (KÖB) in den drei Wadersloher Ortsteilen sind derzeit geschlossen und viele große und kleine Leserinnen und Leser dürften schon sehnsüchtig die Widereröffnung nach der Corona-Zeit erwarten. Diese Wartezeit überbrücken die Mitarbeiter der Pfarreien nun mit einer nachhaltigen Idee: In den den drei Kirchen (Wadersloh, Diestedde und Liesborn) sind seit heute Bücherregale mit kostenlosem Lesennachschub aufgebaut. Eine kleine Idee, die bereits auf eine gewaltige Resonanz stößt.

Inge Sachse-Tecklenborg (Bücherei-Leitung in Diestedde) sortiert noch schnell die letzten Krimis ein und rückt das Hinweisschild zurecht. In der Nikolauskirche am Eingang fällt das neue Regal direkt ins Auge. Schmökerstoff für jeden Geschmack und sogar einige DVDs finden sich darin. Allesamt ausrangierte Exemplare, die einen neuen glücklichen Besitzer suchen. Normalerweise wären die Bücher und Filme auf den regelmäßig stattfindenen Flohmärkten der Büchereien zugunsten von Neuanschaffungen verkauft worden, nun aber erfreuen sie künftig  interessierte Büchermäuse, die zum stillen Gebet in die Gotteshäuser kommen und dort vielleicht eine kleine Osterüberraschung vorfinden.  Wer mag, kann eine kleine Spende entrichten.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der KÖBs bestücken das Regal regelmäßig neu. Die Pfarrei bittet allerdings um Einhaltung eines 2 Meter-Abstands, sofern sich mehrere Personen in den Kirchen aufhalten sowie um die Verwendung eines Einmal-Handschuhs.

Übrigens: Die Bücher und sonstige Leihmedien aus dem Bestand, die vor den Schließungen in den Pfarrbüchereien der Pfarrei St. Margareta geliehen wurden, dürfen derzeit ohne Zusatzkosten Zuhause verbleiben und können nach der Corona-Schließung in die KÖBs zurückgebracht werden.

Fotos/Text: Brüggenthies


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.